Yakuza Like a Dragon Review

Reviews / Tests Action & Adventure PS4 PS5 Xbox One Xbox Series X
9

Super

Es ist schon sehr lange her, als ich das letzte Yakuza Spiel gezockt bzw. getestet habe. Es war mal wieder Zeit und ich kann jetzt schon vorab sagen: Es hat sich einfach wieder sehr gelohnt, Yakuza anzufangen. Mit Yakuza: Like a Dragon hat Sega den mittlerweile siebten Teil an den Start gebracht. Neuer Protagonist, neue Freunde und Umgebungen und natürlich eine neue Geschichte. Selbst das Gameplay ist neu! Mehr in meinem nachfolgenden Bericht.

Yakuza Like a Dragon – Mein Lieblings Rollenspiel!

Wie? Yakuza Like a Dragon ist ein Rollenspiel? Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Entwickler haben sämtlichen Mut zusammengefasst und die Serie etwas umgekrempelt. Im siebten Teil der Serie werden die Kämpfe nicht mehr in Echtzeit ausgeführt, sondern wie einem taktischen Rollenspiel abwechselnd. Und weil die Frage jetzt womöglich gleich aufkommt, hier schon mal die Antwort:

„Ja, das Rollenspiel Konzept fruchtet und passt hervorragend in das Konzept von Yakuza!“

Ich habe Like a Dragon noch lange nicht durchspielt, weil der Umfang einfach wieder utopisch ist. Allein schon die Hauptstory kostet sehr viel Zeit. Aber als Gamer möchte man natürlich auch die Nebenquests und Aktivitäten auskosten.
Aber um was geht es überhaupt im neuen Teil? Ihr spielt den neuen Protagonisten Ichiban. Dieser ist loyal gegenüber seiner Familie, immer korrekt und ein schräger Vogel. Ehrlich gesagt habe ich eine Weile gebraucht, bis ich ihn in mein Herz geschlossen habe. Da in seinem jungen Alter ein Mord passierte und er jemanden unterstützen möchte, nimmt er die Schuld auf sich und sitzt für viele Jahre ein. Natürlich hat Ichiban diesen Mord nicht begangen und wollte einen Kollegen decken.
Nach dem Gefängnis ist aber nichts mehr so wie es einmal war. Selbst alte Verbündete scheinen andere Wege zu gehen und treffen ohne logische Erklärung „andere Entscheidungen“. Ins Detail möchte ich ungern gehen, denn Yakuza Like a Dragon lebt wirklich von der Story.
In jedem Kapitel kommen neue Personen und Handlungsstränge hinzu und machen das gesamt Gerüst des Spiels sehr spannend. Es gibt keinen Moment in dem Spiel, wo mir langweilig geworden ist.

Natürlich wird wieder viel gesprochen und hier und da herrscht auch mal Verwirrung. Aber keines der letzten Spiele hat mich so interessiert wie Yakuza! Natürlich ist der typische japanische Humor wieder überall anzutreffen. Egal ob es bei den Charakteren lustig wird oder ob verrückte Nebenquests: Ihr dürft wieder so einiges erwarten und auch viel lachen. Während ich diese Zeile schreibe, freue ich mich schon selbst wieder zu zocken. Ich möchte wissen, wie es weitergeht, aber die vielen Nebenaktivitäten und die witzigen kleinen Geschichten der Bürger halten mich noch auf.

sparstrom.de

Es gibt viel zu tun – Nimmt euch Zeit

Viele der Aufgaben erfordern auch viel Zeit! Wer alles erreiche möchte, der hat viel zu tun. Ihr könnt mit euren Freunden in die Bar gehen. Ihr könnt zuhören und somit die Bindung stärken. Ihr könnt die Jobs wechseln. Ihr könnt Dosen Sammeln gehen. Ihr könnt Kinofilme ansehen und müsst aufpassen, dabei nicht einzuschlafen. Und und und.
Es gibt so viele Dinge aufzuzählen, aber dann würde ich nicht mehr fertig werden. Kurzum: Yakuza Like a Dragon ist mit viel Spannung, aber auch Humor und Liebe zum Detail entstanden. Genau Spiele wie diese sorgen immer wieder für ein Schmunzeln auf den Lippen. Dabei leidet aus meiner Sicht das Gameplay überhaupt nicht darunter!
Zwar ist das Kampfsystem aus meiner Sicht etwas zu einfach geworden, aber das zieht im späteren Spielverlauf noch ein bisschen an.
Die einzelnen Charaktere haben natürlich unterschiedliche Fähigkeiten. Ichiban selbst nutz einen Schläger und kann verschiedene Attacken damit ausführen. Euer Kollege kann als Magie Pyrorülpser beispielsweise einsetzen, was eine tödliche Flamme ist. Sowohl Gegner als auch Attacken sind sehr amüsant und kreativ. Wer aber jetzt Angst hat, dass der Humor die Ernsthaftigkeit des Spiels ruiniert braucht sich nicht zu sorgen. Ich finde alles sehr passend und motivierend!

Es macht mir auch schon sehr viel Freude, die einzelne Areale der Stadt zu erkunden. Sie ist einfach schön und abwechslungsreich geworden. Überall findet man etwas zu erledigen oder man erwischt sich bei einem Einkaufsbummel.

Good

  • Kampfsystem überzeugt
  • Rollenspielelemente passt hervorragend
  • Spannende Story mit vielen Untergeschichten
  • Es gibt sehr viel zu tun!
  • Sehr abgedrehter Humor
  • Deutsche Texte

Bad

  • Story manchmal verwirrend

Summary

Ich könnte noch so viel mehr schreiben, aber ich möchte es eben auf den Punkt bringen: Yakuza Like a Dragon hat mich umgehauen und ist absolut klasse geworden. Das neue Konzept, die schrillen Figuren und die spannende Story haben mich in den Bann gezogen. Auch ein Kollege von mir (absoluter Yakuza Fan) liebt das Spiel. Nach sechs Teilen ist auch mal ein frischer Wind nötig gewesen und das ist gelungen! Ich kann sowohl Yakuza Fans als auch interessierte und Rollenspiel Fans wärmstens diesen Titel empfehlen. Für mich eines der besten Spiele 2020! Und danke an Sega, dass ihr endlich deutsche Texte eingebaut habt.
9

Super

Gameplay & Steuerung - 8.9
Grafik - 8.9
Sound - 8.9
Story & Inszenierung - 9.2
Spielspaß - 9