The Golf Club 2019 im Test

PS4 Reviews

Mit The Golf Club 2019 werden in Sachen Sport Simulation neue Maßstäbe gesetzt. Zumindest war das mein erster Gedanke als ich hörte, dass die Serie von nun an durch 2K fortgeführt wird. Dazu möchte ich auch gleich mal sagen, dass aus meiner Sicht die Sport Spiele aus dem hause 2K Games bzw. 2K Sports immer eine sehr hohe Qualität bieten.
Als ich dann die Testversion von The Golf Club 2019 letzten Endes erhalten habe war die Neugier sehr groß. Ich mag Golf, ich mag den Publisher, was also soll schief gehen? Lest in diesem Test, ob sich der Ausflug auf dem Golfplatz lohnt und ob ihr auch wirklich Freude daran haben werdet.

The Golf Club 2019 – Realismus Pur?

The Golf Club 2019 bietet euch direkt mal sechs „echte Kurse“, die es auch bei der internationalen Meisterschaft gibt und die Profis unter euch auch kennen werden.
Bevor ich auf den eigentlichen Test eingehe möchte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich das Spiel auf der PlayStation 4 getestet habe.
Bevor ihr euch überhaupt auf die Plätze wagen dürft, müsst ihr natürlich erstmal die Grundregeln bzw. die einzelnen Schläge mit ihrer Steuerung kennenlernen. Schon direkt nachdem ihr The Golf Club 2019 gestartet hat, müsst ihr euch einem Tutorial unterziehen.
Obwohl ich auch die Vorgänger mit meinen Freunden (gerade zu Silvester, ohne Witz) gezockt habe, bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass ich sehr gut sein sollte. Dem war aber leider nicht so. TGC 2019 ist zwar auf Deutsch, aber manchmal wurden entweder die Schläge nicht richtig gewertet oder ich habe schlicht die Beschreibung nicht verstanden. Damit möchte ich sagen, dass ihr unter Umständen schon beim Tutorial auf erste Probleme stoßen könnt, wenn ihr nicht so schlägt, wie es das Training eben von euch haben möchte.
Wenn man sich allerdings ein bisschen einfuchst und damit arbeitet, sollte man selbst das „einfache“ Tutorial ohne Probleme bestehen und schließlich professionell Golf spielen können.

Der Markt auf der PS4 mit realistischen Golf Spielen ist wirklich schlecht bedient. Insofern kommt The Golf Club 2019 wirklich sehr gelegen und ich kann euch jetzt schon verraten, dass die Simulation hohe Ansprüche hat und eine wirklich gute Figur macht!

Auf dem Platz, fertig, los!

Ein besonderes Augenmerk habe ich dabei auf dem Karrieremodus geworfen. Dieser macht nicht nur viel Spaß, sondern bietet Golf Fans auch wirklich das Gefühl selbst dabei zu sein. Ihr versucht euch an verschiedenen Meisterschaften und gewinnt dabei verschiedene Pokale – sofern ihr gut genug seid.
Wichtig beim Golfen ist nicht nur das Gameplay auf dem Platz (komme ich gleich zu sprechen), sondern auch das drumherum. Wie schon mal erwähnt sind in The Golf Club 2019 sechs lizensierte „Kurse“ enthalten, die im Detail wirklich sehr gut umgesetzt wurden. Besonders schön ist auch, dass sowohl Besucher, aber auch die Umgebungen extrem gut und mit detailliebe versehen sind. Dabei kommt wirklich das Gefühl auf, dass man eine entspannte Golf Runde spielt!

Selbst in einem anderen Spielmodus mit Freunden kommt wirklich sehr viel Spaß auf! Es ist kein Witz wenn ich euch sage, dass wir The Golf Club 2019 an einem Spieleabend gegenüber allen anderen Spielen bevorzugen.
Es hat einfach sowas entspannendes, ruhiges und einen hohen Motivationsfaktor. Man bekommt nach jeder Runde das Gefühl, dass man besser und besser wird! Das liegt halt hauptsächlich auch daran, dass die Steuerung intuitiv und einfach ins Blut übergeht.

Deshalb möchte ich gleich mal in diese Kurve einschlagen und euch vom Kern des Spiels berichten: Vom Golf spielen! Interessant dabei ist, dass sowohl Beginner, als auch Experten hier ihren Spaß haben werden. Ihr könnt nämlich selbst entscheiden, wie ihr spielen wollt. Ich habe mich dabei für die Anfänger Variante entschieden und muss für den Golfschläger im Grunde nur den rechten Stick verwenden. Ausschlaggebend dabei ist, wie „gerade“ und wie schwungvoll ihr mit diesen umgeht. Natürlich ist es auch wichtig, welchen Schläger ihr nutzt. Dies hat sich natürlich auch The Golf Club 2019 geändert. Wer kurz vor dem Loch steht, muss „Puttern“, während man beim ersten Schlag mit ordentlicher Wucht in die Distanz spielt.
Aber gerade, weil TGC so zugänglich ist macht es enorm viel Spaß. Die Steuerung ist ebenso nachvollziehbar wie perfekt umgesetzt. Selbst Golf Muffel hatten wir während einer Party überzeugen können mitzuspielen! An dieser Stelle sei schon mal wieder angemerkt, dass ich es kaum erwarten kann wieder mit meinen guten Kollegen zusammenzusitzen und für mehrere Stunden The Golf Club zu zocken!
Die Spannung kommt dabei auch nicht zu kurz, denn ihr könnt euch sicherlich vorstellen wenn alle kurz vor dem Loch sind, dass man hektisch wird. Mein Gott was hatten wir Spaß! Da werden sicherlich noch mehrere Abende kommen, davon bin ich überzeugt!

Fazit

The Golf Club 2019 ist definitiv die perfekte Golf Umsetzung. Das Spiel ist sehr zugänglich und befriedigt sowohl Anfänger als auch Experten. In meinem Bekanntenkreis habe ich sogar einen Kumpel, der das immer mit mir spielt. Und dieser besagte Herr übt die Sportart auch in seiner Freizeit aus. Somit kann das Fazit eigentlich gar nicht mehr besser laufen. Ich kann The Golf Club 2019 für unsere Konsolen wirklich empfehlen! Und zum Schluss möchte ich vielleicht noch dazu erwähnen, dass ich alles andere als ein Sport Fan bin. Insofern dürft ihr meine Worte gerne in die goldene Waage legen. Probiert es ruhig mal aus. Gerade mit mehreren Freunden an einem Abend hatten wir wirklich viel Spaß dabei!

 

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*