Super Mario 3D Collection Review

Reviews / Tests Jump & Run Nintendo Switch
8.5

Sehr gut

Wie sehr habe ich es mir gewünscht, den Klassiker Super Mario Sunshine wieder zocken zu können. Da ich leider keine Gamecube mehr habe, war die Ankündigung der Super Mario 3D Collection für mich Gold wert!
Aber ganz davon abgesehen habe ich auch sehr auf Super Mario 64 gefreut, während für mich Super Mario Galaxy dann noch eine gute Zugabe ist. Diese drei Spiele bilden das Gesamtpaket „Super Mario 3D Collection“ und diese habe ich mit viel Freude getestet. Findet in diesem kurzen Bericht heraus, warum ich einerseits sehr glücklich über die Sammlung bin, aber was trotzdem für einen faden Beigeschmack sorgt.

LogoSuper Mario 3D Allstars – Drei Giganten in einem Paket

Fangen wir doch bei Super Mario 64 an. Ich erinnere mich noch sehr genau, als ich Kommunion hatte und ein N64 samt Super Mario 64 erhalten habe. Ich bin mit der NES und SNES aufgewachsen und werde nie vergessen, wie Mario den ersten Sprung in die 3D Welt riskierte und es war unglaublich. Nintendo hat für mich maßgeblich den Meilenstein für perfektes Gamedesign damaliger Zeiten geprägt und auch heute noch ist die Kreativität und die Vielfalt der einzelnen Levels ungeschlagen!

Umso mehr war es mir eine Freude, wieder zurück in diese Zeit zu springen. Die Melodien, die verschiedenen Charaktere und Welten sind bis heute noch süchtig machend. Dabei hatte ich gar nicht mehr so gut in Erinnerung, wie komplex die einzelnen Missionen damals waren. Für alle diejenigen, die Mario 64 noch nicht kennen:
Ausgangsplatz ist das Schloss von Prinzessin Peach. Mario ist einer Einladung gefolgt, allerdings wurde die Prinzessin verschleppt. Ihr müsst im Schloss in verschiedene Gemälde springen, die jeweils Welten mit verschiedenen Missionen bereithalten.
Die Level reichen von normalen schönen Außengebieten bis hin zu Eis- und Feuerlevel. Alle Sterne zu ergattern ist eine Herausforderung. Ganz besonders, wenn ihr selbst versucht die Lösungen zu erarbeiten (da mit Youtube ja heute alles einfacher ist).

Super Mario Sunshine hingegen schickt euch in ein sehr schönes Urlaubsparadies. Das Problem dabei ist nur, dass auf der Insel alles verschmutzt wurde und es dadurch massive Probleme mit den Bösewichten gibt. Gemeinsam mit der Erfindung von Professor I.Gidd (bekannt aus Lugis Mansion) müsst ihr mit dem Dreckweg nicht nur die Insel säubern, sondern ebenfalls in verschiedene Welten hüpfen und den Bösewichten das Handwerk legen.
Hier sammelt ihr statt Sterne die Sonnen Insignien und dürft euch ebenfalls auf viele nette und schöne Level freuen.
Super Mario Sunshine hat bis Dato auch das gewisse Alleinstellungsmerkmal, da Mario nicht nur seine Hüpffähigkeiten nutzen kann bzw. muss, sondern auch mit dem Dreckweg arbeiten muss. Dies bietet völlig neue und vor allem abwechslungsreiche Gameplay Inhalte, die mir bis heute noch gut in Erinnerung geblieben sind. Tatsächlich hatte ich Mario Sunshine seit der Gamecube Ära nicht mehr gespielt. Endlich ist es für mich auch wieder zugänglich geworden!

Aktion DreckwegSuper Mario Galaxy ist gerade bei den neueren Generationen sehr beliebt. Ja, das Gameplay und die Grafiken sind absolut gut gelungen und machen ebenfalls sehr viel Spaß, aber aus meiner Sicht ist der Charme von damals (Mario 64 und Sunshine) dort einfach nicht mehr zu spüren. Das ist aber eine sehr subjektive Angelegenheit, da ich die Planeten an sich nicht so toll gefunden habe.
Ich kann es aber sehr gut verstehen, wenn Mario Fans auch diesen Ableger lieben. Aber aus genannten Gründen kann ich auch nicht mehr zu diesem Titel sagen, da ich diesen kaum gespielt habe. So ganz verstehen tu ich aber nicht, warum Nintendo nicht auch noch Mario Galaxy 2 direkt mit reingepackt hat.

sparstrom.de

Was stört mich an der Collection?

So gut und schön alle drei Teile geworden sind: Ich finde es für 60 Euro sehr schade, dass Nintendo nicht einmal annährend die Mühe gemacht hat, die Teile aufzufrischen. Die Grafiken sind noch komplett von damals und sogar die Steuerungstasten des Gamecubes werden bei Mario Sunshine noch in den Dialogen angezeigt.
Es wurden nur Roms veröffentlicht! Gerade für das Geld, finde ich das schon sehr frech. Viele andere Hersteller zeigen schon gut, wie man ältere Spiele ordentlich aufhübschen kann. Das hätte ich mir gerade bei Mario 64 sehr gewünscht.
Soweit ich auch informiert bin, kann man auch nur die teure Collection kaufen, nicht aber eine einzelne Version, falls nicht alles haben möchte. Ebenso soll das Gesamtpaket auch nur limitiert erhältlich sein.

Good

  • Grandiose Mario Titel in einem Paket
  • Sehr viel Umfang wenn man alles schaffen möchte
  • Klasse Steuerung und Sound
  • Welten nostalgisch schön

Bad

  • Keine grafische Aufwertung
  • Teuer Sammlung auch noch limitiert
  • Warum Mario Galaxy 2 nicht noch mit drinnen?

Summary

Ich persönlich finde die Mario Collection absolut klasse, da meine liebsten 3D Mario Spiele enthalten sind. Die neueren sind mir gefühlt immer zu kurz oder zu einfach gewesen. Außerdem kommen die Games aus einer Zeit, wo ich noch viel mit Mario gezockt habe und verbinde einfach sehr schöne Zeiten damit. Aktuell versuche ich bei Mario 64 alle Sterne zu ergattern, was durchaus etwas knackig ist. Hier wird mir aber immer wieder bewusst, wie genial Nintendo zu damaligen Zeiten Level- und Spieldesign kombiniert hatte. Das gleiche gilt auch für das grandiose Super Mario Sunshine! Unterm Strich zwar eine sehr gute Collection, aber preislich etwas überteuert. Denn Nintendo hat alles so gelassen, wie es ist. Nichts grafisch verbessert oder angepasst. Schade! Das hat dann so den gewissen faden Beigeschmack! Empfehlen trotz der Kritik kann ich sie aber jeden Mario und vor allem jeden Nostalgie Fan!
8.5

Sehr gut

Gameplay & Steuerung - 8.9
Grafik - 7.9
Sound - 8.5
Story & Inszenierung - 8.5
Spielspaß - 8.8