Schlag den Star im Test

PS4 Reviews

Ich habe mich wirklich enorm gefreut, als das kleine Paket vor meiner Türe stand und ich wusste, dass Schlag den Star für die PS4 dort enthalten sein wird. Ich liebe die Show und auch die Games zu Raab Zeiten habe ich schon für die PlayStation 3 gezockt.
Zahlreiche Wissens- und Aktionsspiele in einem Paket – das kann gerade mit Freunde ziemlich nett werden. Die Wahrheit sieht jedoch ganz anders aus und ich habe lange mit mir gehadert, den Test überhaupt so rauszulassen. Aber der Frust wurde gestern so hochgetrieben, dass euch natürlich auch die Wahrheit erzählen möchte. Warum Schlag den Star für die PS4 eine Blamage für die Entwickler ist, erfährt ihr in unserem Test.

Anfängliche Freude

Schon bevor Schlag den Star überhaupt bei mir angekommen ist, habe ich mir schon viele schöne und vor allem witzige Abende mit meinen Kollegen und Freunden ausgemalt. Gerade mit einem bestimmten Kumpel ist das Battlen in solchen Games schon seit Jahren Tradition! Da würden wir sogar die 50 Euro gerne und locker in Kauf nehmen wollen!
Dabei gibt es bei meinem Kumpel und mir aber das Problem, dass dieser mittlerweile gut 700 km von mir entfernt wohnt. Aber ich war mir sicher, dass man entweder online oder gar via Share-Play ein paar lustige Runden spielen konnte. Doch wir wurden sehr schnell eines Besseren belehrt – es gibt weder einen Online Modus, noch eine Möglichkeit über Share Play zu zocken. Schade, denn das hätte uns wirklich sehr gefreut.

Aber gut, damit konnte man leben. Schließlich kann man auch alleine oder eben als Couch Multiplayer miteinander daddeln. Als Spielmodi gibt es einmal die normale Show als Durchgang (im Besten Fall 15 Spiele abwechselnd), die halbe Show, eine schnelle Show bestehend aus drei Spielen und einen „Free Modus“, wo ihr alle Minispiele einzeln auswählen könnt. Wer sich also gerne über eine Stunde Zeit nimmt, der kann entweder gegen Freunden oder gegen die CPU eine Show bewältigen.
Fangen wir mit dem guten an
Grundsätzlich sollte man ja positives und negatives ausgewogen bewerten können. Deshalb fange ich mal mit dem positiven Dingen an. Leider halten sich diese nämlich sehr stark in Grenzen! Es gibt tatsächlich wenig Minispiele in dieser Sammlung, die mir sehr gut gefallen haben. Allerdings haben diese sehr stark das Problem, dass diese nach dem zweiten oder dritten Mal viel zu einfach werden. Aber egal, bleiben wir beim positiven: Bogen schießen und Kabelsalat zum Beispiel. Beim ersten müsst ihr mit eurem Pfeil von einer gewissen Distanz auf eine Zielscheibe schießen. Natürlich hält euer ausgewählter Protagonist nicht still (das ist dabei die „Schwierigkeit“). Beim Kabelsalat habt ihr fünf Minuten Zeit, die Kabel nach der Reihe mit den richtigen Schaltern zu aktivieren. Dabei müsst ihr konzentriert den Verlauf der Kabel folgen, damit ihr die richtige Reihenfolge erwischt!

Spiele wie „Wo ist Was“ oder „Tiere“ wären eigentlich auch ganz nett, allerdings wiederholen sich die Fragen und Antworten einfach viel zu häufig. Schade!

Der Hammer – eine Frechheit so ein Spiel zu verkaufen!

Nun kommen wir – wie man wohl an der Überschrift merkt – zum negativen Punkt. Ich habe dieses Wochenende den kompletten Samstag und Sonntag damit verbracht, EIN einziges Show Match zu beenden. Aufgrund der aktuellen und vergangenen Bugs war es nämlich ein Glücksspiel, dass ich das Ergebnis einer Show überhaupt miterleben durfte. Die Frustration zum gestrigen Abend hatte seinen Höhepunkt erreicht! Nachdem ich gefühlt 100mal die Show neu beginnen musste und manche Spiele bis zum Erbrechen wiederholen musste, hatte ich fast schon die Hoffnung aufgegeben. Doch warum konnte ich den Show Modus nicht beenden? Ganz einfach:
Mit der Version 1.00 des Spiels ist es nicht möglich, das Würfelspiel (Name gerade entfallen) fertig zu spielen. Die Punkte bzw. Niederlage werden nicht gewertet, also spielt man dieses Game endlos. Aktualisiert man Schlag den Star auf das aktuelle Update, kann man zwar das Würfelspiel beenden, aber „Sachen merken“ und zum Teil Musikinstrumente erkennen freezen das Spiel komplett. Hat man also den Show Modus (meistens war es bei mir so) bis Runde 13 gespielt, kommt eines dieser Spiele und man kann direkt wieder neu anfangen.

Meine persönliche Frage an die Entwickler: Testet ihr das Spiel eigentlich selbst? Die Konsumenten sollen 50 Euro für ein Game bezahlen, dass unfertig und zum Teil nicht spielbar ist? Ist das wirklich euer Ernst. Selbst in den Foren macht sich die Wut richtig bemerkbar. Ich dachte eigentlich, dass man aus vergangenen Schlag den Raab spielen doch etwas an Erfahrung gesammelt hatte. Diese Bugs sind keine Kleinigkeiten, sondern Fehler die das Spielen unmöglich machen und ich glaube jeder kann sich vorstellen, dass man sich wahnsinnig ärgern muss, wenn man ständig ein neues Spiel starten muss.

Der nächste Punkt ist, dass es einen Pool an Minispiele gibt, die sich einfach immer wiederholen und bei jeder Show drankommen. Ich musste gestern sieben Stunden immer wieder die Show neuspielen (abgesehen von den Bugs) um endlich an das Würfelspiel zu kommen. Während andere Spiele wie Toaster, Quiz oder Türme von Hanoi eigentlich immer drankommen. Bei 25 Minispielen kommen also gut die Hälfte der Games viel zu selten dran. Auch da frage ich mich, was das soll….
Über die Technik an sich würde ich gar nicht schimpfen wollen. Denn hier geht der Fokus wirklich auf die Minispiele. Das ist auch okay. Aber: Manche Sätze passen halt einfach überhaupt nicht zur Situation und auch die Art und Weise wie Elton die Namen ausspricht sind total blödsinnig.

Ach und noch eine störende Kleinigkeit: Drückt man auf “Options” um Pause zu machen und anschließend auf “Kreis” (bei jedem Spiel ist der “Kreis Knopf” sowas wie “zurück”) wird ohne wenn und aber das laufende Spiel beendet. Ist mir auch sehr oft passiert – völlig dämliches Gamedesign..

Fazit

Finger weg von diesem Spiel! Mit und ohne Patch – völlig egal – Schlag den Star ist verbuggt! Eine Show derzeit zu beenden grenzt an pures Glück! Die Minispiele sind zum Teil sehr misslungen und wiederholen sich im Show Modus (wenn sie mal funktionieren) zu oft. Andere werden dabei einfach ignoriert.
Im Ernst: Ich habe schon vieles getestet und gespielt. Ich bin auch wirklich Fan dieser Games und habe mich riesig gefreut. Aber die Frustration über Schlag den Star kann man nicht beschreiben. Man spielt anderthalb Stunden an einer Show hin und man ist kurz vor dem Ende und dann hängt sich ein Spiel auf und man kann nicht mehr weiterspielen. Und diese Bugs treten immer bei den gleichen Games auf, das ist also kein purer Zufall! Ein unfertiges Produkt mit einem total überwucherten Preis! Nein liebe Damen und Herren von Bitcomposer – ich habe schon oft ein Auge zugedrückt bei Spielen, aber hier kann man nichts mehr machen! Es grenzt schon an eine Frechheit, sowas auf dem Markt zu bringen! Dabei ist es mir jetzt auch völlig egal, ob die Fehler irgendwann ausgebessert werden. Aber selbst nach dem ersten Patch ist es nicht besser geworden, sondern schlimmer.
Ein Tipp, der wirklich von Herzen kommt: Lasst euch mehr Zeit, testet das Game ordentlich bzw. bildet ein gutes QA Team (ich stelle mich gerne dafür bereit), integriert vielleicht noch einen Online Modus und schon läuft das ganze! Denn die Ideen der Minispiele fand ich wirklich ganz nett….

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

3 Comments

  1. Schade um das Spiel wirklich 🙁

    Reply
  2. Trotzdem Platin Trophäe gemacht, nachdem ich es aber ca 12 mal neu starten musste, weil Minispiele verbuggt waren

    Reply
  3. Schade um das Spiel!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*