Riverbond Review

Reviews / Tests Nintendo Switch Rollenspiel
7.3

Gut

Unser Riverbond Switch Test wird euch aufklären, ob das Koop Game überzeugen kann oder nicht. Gefühlt kommen Tagtäglich mehr Indie Games in den Nintendo Eshop. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, ob sich darunter eine Perle befindet oder nicht.
In unserem Test zu Riverbond für die Nintendo Switch Konsole werdet ihr erfahren, ob sich ein Kauf lohnt.

Riverbond BildRiverbond Switch – Koop Party?

In Riverbond, kann der Spieler alleine oder mit Freunden im Koop eine Welt auswählen und die verschiedenen Instanzen der ausgewählten Welt bewältigen. Jede Instanz ist mit einer Hauptaufgabe verbunden, jedoch sind diese recht einfach gehalten. So müsst ihr beispielsweise eine gewisse Anzahl an Gegner eliminieren oder Items finden.

Die Spieler müssen nicht komplexe Rätsel lösen oder komplizierte Labyrinthe meistern und können sich so voll und ganz dem Vermöbeln von Gegnern widmen.

Die letzte Instanz der ausgewählten Welt ist ein Kampf gegen den großen Wächter, den ihr als Bosskampf verstehen dürft. Insgesamt dauert das Durchspielen einer Welt etwa 30-45 Minuten was für kurze Nintendo Switch Sessions zwischendrin ganz nett ist.

Zum Kloppen der Gegner bietet Riverbond eine große Menge an Waffen, die sich im Aussehen und Handhabung unterscheiden. Es gibt Speere, Dolche, Pistolen, oder auch ganz verrückte Waffen wie z. B. ein Riesenhandschuh. Als Faustregel können wir sagen: Je größer die Reichweite der Waffe, umso langsamer die Animationen und umso höher der Schaden pro einzelne Treffer.

Grafisch sieht das Spiel auf dem kleinen Display der Nintendo Switch Konsole sehr scharf und detailliert aus und auch am Fernseher bleibt das Riverbond hübsch und scharf. Optisch wirkt das Spiel nicht sehr überladen, abgesehen von einigen Bosskämpfen oder Instanzen mit vielen Gegnern. Von daher ist eine Koop Session auch auf dem kleinen Display der Nintendo Switch Konsole ohne Probleme möglich.

In puncto Sound und Musik haben sich die Entwickler für ruhige und entspannte Tracks entschieden, was auch sehr gut zur Optik des Spiels passt. Riverbond bietet außerdem auch ein Tutorial Modus an, was den Einstieg für die jüngeren Spieler oder Casual-Gamer sehr angenehm gestaltet.

Test wurde geschrieben von: Arsalan Barzegar Zanjan 

sparstrom.de

Good

  • Bunte, nicht Überladene Grafik
  • Viele Skins für den Charakter
  • Große Auswahl an Waffen
  • Koop gut umgesetzt

Bad

  • Teilweise zu einfach
  • Eintönige Aufgaben

Summary

Die Nintendo Switch hat bereits sehr gute Koop Spiele für Gamer. Als Beispiel dafür gibt es Diablo 3 oder Marvel Ultimate Alliance 3, die in Sachen Kampfmechanik, Story und RPG-Elementen viel anspruchsvoller und ausgereifter sind. Riverbond ist in jeder Hinsicht simpler gehalten und somit perfekt für jüngere Gamer oder Gelegenheitsspieler geeignet, die mit den Kumpels eine weitere Koop-Erfahrung suchen. Für Solo-Spieler oder Hardcore-Gamer ist das Spiel weniger empfehlenswert, da es weder RPG-Elemente noch tiefe Kampf-Mechaniken gibt.
7.3

Gut

Gameplay & Steuerung - 8
Grafik - 7.8
Sound - 7.8
Story & Inszenierung - 5.5
Spielspaß - 7.3