Project Highrise Review

Reviews / Tests GAMES Nintendo Switch PS4 Strategie Xbox One
8.1

Sehr gut

Mit Project Highrise für die Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch dürfen sich alle Konsolen Gamer auf die gute alte „Sim Tower“ Zeit freuen. Erinnert ihr euch noch an diese Simulation? Wir haben uns natürlich ein Muster geschnappt und wollen euch einen entsprechend Test liefern. Kalypso ist dafür bekannt, spannende und gute Strategie- Aufbau und Simulationsspiele zu veröffentlichen. Das Team von SomaSim hat nun das alte Prinzip wieder aufgegriffen und es ist vor allem spannend zu klären, ob das alte Spielprinzip auch heute noch funktioniert.

Die Faszination lebt weiter

Es scheint fast so, als wäre die Aufbaustrategie auf Konsole nach wie vor noch nicht ausgestorben. Umso schöner ist es für uns. Denn unsere Playstation 4, Xbox One oder Nintendo Switch haben natürlich nichts dagegen, wenn dieses Genre öfter entsprechend veröffentlicht wird.
Während ihr schon seit längeren auf dem Mars bauen dürft, eine Stadt nach eurem Ermessen erstellen könnt, war es nun Zeit für etwas anderes.
Bei Project Highrise ist das Spielprinzip allerdings ganz anders. Hier kümmert ihr euch „nur“ um ein Hochhaus. Dieses müsst ihr komplett selbst planen und bauen. Hört sich jetzt nicht gerade nach großem Umfang an, doch lest ruhig weiter.

Das wird euch genug auf Trab halten, das können wir euch versprechen! Ihr plant die Etagen und müsst diese erstellen und anschließend müsst ihr die Büroräume, Geschäfte, Restaurants und Wohnräume einbauen. Dabei dürft ihr nicht vergessen, dass das alles auch Strom braucht und dementsprechend müsst ihr auch die Verteilerkästen sinnvoll platzieren und alles versorgen.
Selbst das ist noch nicht alles. Was könnte denn noch alles fehlen? Na logisch – ihr braucht Telefon und sämtliche alle Grunddinge, die ihr eben in einem Hochhaus so benötigt. Vergesst bitte nicht die Fahrstühle, denn ein großes Hochhaus nur mit Treppen hat wirklich noch keinem Spaß gemacht. Das könnt ihr aber selbst nachvollziehen.
Was macht ihr eigentlich, wenn ihr doofe Mieter bekommt und die alles zerstören? Richtig, dann müsst ihr euch darum kümmern, dass die Räume bzw. die Flächen wieder Instand gesetzt werden. Ihr seht also, es gibt wirklich allerlei zu tun!

Wichtig ist, dass ihr immer euren Kontostand im Blick habt. Wenn ihr zu schnell zu viel und vor allem mit zu hohen Zielen baut, werdet ihr sehr schnell Pleite gehen. Keiner von uns geht gerne zur Bank und möchte sich einen Kredit nehmen, wenn es auch nicht wirklich nötig ist.
Wer sich auf dem Standard Schwierigkeitsgrad wirklich Zeit lässt und alles sinnvoll und logisch gestaltet, der sollte auch mit den Finanzen kein Problem haben.
Ihr solltet stets auf euren Ruf achten. Ist dieser besser, dann kommen später auch interessantere Mieter bzw. Firmen in eure Räume. Eines dürfte logisch sein: Ein edleres Restaurant liefert auch einen „besseren“ Kundenstamm. Ihr könnt zusätzlich euren Wolkenkratzer auch mit einer schönen Dekoration aufwerten. Ihr seht also – auch hier sind die Möglichkeiten enorm! Für Abwechslung ist gesorgt und dank der Tutorials in Project Highrise müsst ihr euch auch nicht vor einer vermeintlichen Komplexität fürchten. Es ist also alles im Rahmen!

Alles wirkt gleich

Gameplaytechnisch sind wir bis hierhin wirklich sehr begeistert! Eine Sache ist eben sehr schade. Die Büroräume haben im Grunde immer die gleiche Größe. Dadurch sieht im es im Wolkenkratzer immer sehr gleich aus! Das ist insofern etwas träge, weil wir uns durchaus etwas mehr individuelle Gestaltungsfreiheit gewünscht hätten.
Dies hat übrigens auch Auswirkung auf später. Schaltet ihr beispielsweise später im Spiel ein neues Objekt frei und dieses benötigt mehr Platz, dann müsst ihr unter Umständen euer Hochhaus in einem Bereich komplett neu planen. Kurzum: Flexibilität fehlt hier leider im Spiel! Es wäre zudem immer wünschenswert gewesen, wenn wir die direkte Größe eines Raumes oder Objekts vorab schon sehen könnten. So könnten wir hässliche „Löcher“ zwischen unseren Bauelementen vermeiden. Jeder der gerne ordentlich baut weiß, was das bedeutet. Ständig muss hinterher auf das hässliche Loch geschaut werden, weil die Maße der Räume vorab nicht mehr passen.

Grundsätzlich ist die Steuerung des Spiels sehr gelungen. Umständlich wird es nur, wenn ihr etwas entfernen müsst. Gerade wenn ihr nur einen Raum entfernen wollt, kann dies zu einer kniffligen Sache werden. Unter Umständen müsst ihr eine komplette Etage einzeln entfernen und neu platzieren. Das macht keinen Spaß und ist für „Planer“ ebenfalls ein Dorn im Auge.

Generell wäre auch ein etwas moderner und schönerer Stil wünschenswert gewesen. Natürlich stehen wir auf veraltete Retro Looks, aber Project Highrise fängt diesen leider nicht so schön ein wie er sein sollte. Da wären moderne Sprites und Designentscheidungen wesentlich sinnvoller gewesen. Zwar gewöhnt man sich sehr schnell daran, aber tatsächlich wirkt das Game auf unseren Konsolen (Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch) stark veraltet – wie damals eben. Damit euch nicht langweilig wird, gib es in Project Highrise neben einem Sandkasten Spiel auch Szenarien zu bewältigen. Das rundet die Abwechslung angenehm ab und soll auch positiv erwähnt werden.

Good

  • motivierender Aufbau
  • umfangreiche Plan-Möglichkeiten
  • schlechtes Bauen wirkt sich auch negativ aus
  • gute Steuerung

Bad

  • Kulisse wirkt eintönig
  • kaum Abwechslung

Summary

Project Highrise ist definitiv ein sehr gute Konsolen Umsetzung geworden. Alle Kritikpunkte die wir aufgeführt haben sind eigentlich Meckern auf hohem Niveau. Denn die Entwickler von SomaSim haben sich durchaus Mühe mit der Steuerung und der Vielfältigkeit in Sachen Gameplay gegeben. Schade ist eben aus unserer Sicht, dass sämtliche Räume immer gleich aussehen und dass die Gestaltungsmöglichkeit und die Flexibilität stark eingeschränkt sind. Dennoch gibt es für Strategie bzw. Baufreaks genügend zu tun! Wollt ihr lieber ein Fastfood Restaurant oder ein edles Restaurant in eurem Hochhaus? Es liegt in eurer Hand. Ein sehr nettes Spiel, dass in jeder Kalypso Sammlung und bei jedem „Bau-Fan“ zu Hause stehen sollte!
8.1

Sehr gut

Gameplay & Steuerung - 8.5
Grafik - 8.6
Sound - 7.5
Story & Inszenierung - 7.6
Spielspaß - 7.8
- 8.3