Nioh 2 Review

Reviews / Tests PS4 Rollenspiel
7.9

Gut

Seit wenigen Wochen ist Nioh 2 endlich für die Playstation 4 erhältlich. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, einen Test zum Spiel anzufertigen. Denn als große Fans der Souls Reihe ist es für uns immer wieder spannend zu sehen, was andere Entwickler mit diesem Genre anfangen. Team Ninja hatte mit dem ersten Teil durchaus viel Erfolg. Gerade Story und Gameplay waren erfrischend anders als die Souls Games, aber basieren auf demselben „Mittel zum Zweck“. In unserem kurzen Test wollen wir klären, ob der Nachfolger ebenfalls Spaß macht!

Nioh 2 – Geduld ist Tugend

Wer den ersten Teil schon gespielt hat, wird sicherlich an der einen oder anderen Stelle mit der Geduld gekämpft haben.  Nioh 2 wird eure Geduld sogar noch härter auf die Probe stellen. Für alle diejenigen, die überhaupt noch nichts von der Reihe gehört haben: Nioh ist ein Action-Rollenspiel und hat sicherlich die Dark Souls Reihe als Vorbild genommen.
Mit einem sehr spannenden Kampfsystem werden eure Fähigkeiten enorm auf die Probe gestellt. Wer die Gegner nicht grundlegend analysiert und gezielt bekämpft, wird definitiv verlieren! Dabei ist immer Geduld und vorsichtiges vorgehen eure Lösung!

Wer Nioh 2 das erste Mal startet, darf sogar mittels Charaktereditor einen eigenen Helden erstellen. Dies war beim ersten Teil noch nicht der Fall.
Kenner der Serie werden außerdem gleich sehen können, dass es neue Waffentypen geben wird. Das ohnehin schon komplexe Kampfsystem wurde also nochmal erweitert. Hier sind schon fast keine Grenzen mehr gesetzt und ihr könnt euch in Sachen Kampfstil wirklich austoben!
Wie schon beim ersten Teil werdet ihr im Laufe der Zeit neue Geister finden, die euren Charakter entsprechend erweitern und neue Fähigkeiten bieten.
Nioh 2 bietet unglaublich viel Abwechslung und Möglichkeiten, was das Gameplay wirklich hervorragend bereichert. Schon der erste Teil war dahingehend klasse, der zweite Teil setzt nochmal einen drauf.

Während der erste Teil aber in Sachen Gegnervielfalt nicht sehr kreativ war, liefert Nioh 2 hier Verbesserungen. Neue Gegnerarten und spannende Bosse verlangen alles ab und liefern auch in diesem Gebiet mehr Abwechslung. Genau das haben wir im ersten Teil auch vermisst.
Die Schauplätze variieren stets und sorgen ebenfalls für willkommene Abwechslung. Mal seid ihr einem düsteren Dorf unterwegs und in einem anderen Mal dürft ihr euch auf Höhlen und dessen Vor- und Nachteile freuen.

Software-Pyramide

Sehr Knackig!

Nioh 2 ist als Offline Game definitiv eines der härtesten im Rollenspielbereich! Wir würden sogar behaupten, dass gerade manche Gebiete und Bosse stärker als in den Dark Souls Spielen sind. Da wird euch wirklich alles abverlangt!
Da ihr das Game aber auch „Koop“ Spielen könnt, werden die Bosse um einiges leichter. Auch hier haben sich die Entwickler an den Souls Games bedient. Ihr könnt die Missionen in Koop machen bzw. die Hilfe von Freunden für die Bosse annehmen. Zwar werden die Gegner und Boss dann trotzdem keine Selbstläufer, aber die Sache wird doch um einiges leichter!
Davon abgesehen dürft ihr nicht vergessen, dass Koop bei solchen Games massig Laune macht!

Natürlich wird Nioh 2 einfacher, wenn ihr euch entsprechend rüstet. Nach und nach werdet ihr im Level aufsteigen und so eure Fähigkeiten verbessern. Allerdings sind die Geister mit den verschiedenen Elementen zu finden mindestens genauso wichtig, wie das benutzen von guten Waffen. Dabei müsst ihr allerdings erstmal rausfinden, welchen Waffentyp ihr bevorzugt und wie gut ihr damit umgehen könnt. Gerade diese Vielfalt sucht seines gleichen!

Good

  • komplexes Kampfsystem
  • sehr Abwechslungsreich
  • Tolle Areale
  • gute Tutorials

Bad

  • Story könnte interessanter sein
  • Grafisch könnte mehr drinnen sein

Summary

Nioh 2 ist knallhart. Möglicherweise sogar härter als die Dark Souls Games. Aber wer nach sowas schreit, der wird ordentlich Spaß damit haben. Das Game richtet sich ganz klar an die Hardcore Gamer und sollte auch nur von diesen gespielt werden. Die Vielfalt der Waffen und Fähigkeiten sind enorm und sorgen für reichlich Abwechslung und Spielspaß. Der Koop Modus hat uns übrigens besonders viel Freude bereitet! Wer über die Story hinwegsehen kann und auf knallharten Spielspaß setzt, der wird hier viel Spaß haben. Wir sind durch die Hölle gegangen und immer noch nicht fertig! Aber es rockt!
7.9

Gut

Gameplay & Steuerung - 8.1
Grafik - 8
Sound - 7.9
Story & Inszenierung - 7.5
Spielspaß - 8