Nintendo Direct – Feedback

Artikel Nintendo

Am gestrigen Abend gab es nach zahlreichen Gerüchten endlich eine neue Nintendo Direct. Bereits im Vorfeld wurde fleißig darüber spekuliert, was der Mario Konzern alles anzukündigen hatte. Neben 3DS Titel lag der Fokus natürlich ganz stark auf die Nintendo Switch. Nachdem ich mir gestern die Nintendo Direct angesehen habe muss ich sagen – gerade noch die Kurve gekriegt, Nintendo!

Nintendo Direct – Ich wollte schon vorab abschalten

Eine neue Nintendo Direct ist für mich vorab immer ein besonderes Ereignis, da die Vorfreude meistens ziemlich hoch ist. Allerdings bin ich hinterher meistens sehr enttäuscht.
Dass der Nintendo 3DS weiterhin supportet wird ist natürlich erfreulich. Es ist aber auch kein Wunder, schließlich hat sich die Handheld-Konsole grandios verkauft und es tut wohl immer noch.
So dürfen sich Besitzer und Fans unter anderem auf ein Remake von Luigis Mansion freuen. Aber auch ein neues Mario Rollenspiel wird es wieder geben, allerdings erst 2019. Ein wirklich großer und neuer Blockbuster ist aber nicht wirklich mit dabei. Ein neues Pokémon? Nein – weder für 3DS (was eigentlich auch vorab schon bekannt war und ist) oder für die Nintendo Switch. Vielleicht kann aber Detektiv Pikachu noch etwas rausreisen, aber für mich wäre das definitiv nichts!
Anschließend ging es los: Endlich werden neue Nintendo Spiele angekündigt. Aber auch hier muss ich sagen war die Nintendo Direct alles andere als bombastisch! Bitte versteht mich nicht falsch, aber ein neues Captain Toad (das auch wieder nur ein Remake ist) für die Switch haute meine Stimmung schon nach unten.
Es kann doch nicht sein, dass jetzt alle Wii U Titel einfach nochmal als neu verkauft werden? Sicherlich hat nicht jeder diese Spiele gespielt und der eine oder andere mag sich darüber freuen, aber für mich kommt es so vor als würde Nintendo zum größten Teil nur noch recyceln! Natürlich ist es schön, dass sämtliche Third-Party-Entwickler endlich auch wieder für Nintendo entwickeln und Spiele rausbringen, aber das meiste davon gab es einfach schon! South Park auf der Switch – okay gut, wer es noch braucht. Vielleicht macht es für denjenigen Sinn, der eben viel Unterwegs zocken. Aber durch die katastrophale Online Anbindung und der fehlenden Achievements würde ich sowas nicht auf der Switch spielen.
Nochmal: Ich bin kein Miesepeter – Alles was für die Switch erscheint ist gut und begrüße ich. Aber langsam sollte sich Nintendo mehr ins Zeug legen!

Ich war froh darüber, dass es dafür ausführliche Informationen über das kommende Mario Tennis Aces gibt. Das sieht super aus, der Story Modus klingt für mich einladend und die Spieletiefe soll wohl dank neuer Schlagmöglichkeiten auch intensiver sein.
Vor allem die Möglichkeit Online Turniere zu absolvieren sagt mir sehr zu! Das hat dann auch die Nintendo Direct aus meiner Sicht positiv aufgewertet.

Nach den unzähligen Spielen und Infos (die nun wirklich keine Neuheit waren), ist am Ende doch noch eine Bombe geplatzt und hat die Nintendo Direct komplett gerettet: Es wurde offiziell ein neues Smash Bros. für die Nintendo Switch angekündigt.
Anscheinend soll dieser Titel sogar noch 2018 erscheinen. Mehr wurde leider dazu noch nicht gesagt. Aber immerhin: Es ist in Reichweite. Vermutlich wird das neue Smash Bros. dann mit dem neuen Online Service Einzug halten, da dieser auch für den Herbst 2018 terminiert wurde.
Was mir gefehlt hat
Für mich persönlich war es Schade, dass man einfach mal nicht eine Nintendo Direct gebracht hat, die komplett umgehauen hat. Warum war nur Smash Bros. die Bombe? Warum nicht direkt noch das neue Pokémon angekündigt oder gar präsentiert? Was ist mit Mario Maker, New Super Mario Bros, Pokémon Snap oder einfach mal der Virtua Console?
Wann wird endlich die Switch auch um ordentliche Online Komponenten erweitert? Bekommen wir noch Achievements auf dem Gerät zum Sammeln (MyNintendo wäre ja ideal dafür)? Es gäbe so viel sicherlich was Nintendo sagen könnte.
Ob man da bis zur kommenden E3 wartet? Mal sehen ob Nintendo auch hier wieder „bloß“ kleine Präsentationen wagt…

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*