Need for Speed Hot Porsuit Remastered Review

Reviews / Tests Nintendo Switch PS4 Rennspiele Xbox One
7.9

Gut

Seit vielen Jahren spiele ich sehr gerne die Need for Speed Reihe. Auch wenn ich hier und da immer ein bisschen mehr von allem erwarte, habe ich doch sehr viel Freude mit der Reihe. EA scheint es sich jetzt auch zum Kult gemacht zu haben, verschiedene alte NFS Klassiker neu aufzulegen und zu verkaufen. Natürlich habe ich auch das aktuelle Remake von Need for Speed Hot Pursuit angesehen und möchte meine Meinung dazu teilen.

Need for Speed Hot Porsuit Remastered

Fast zehn Jahre ist es nun her, als wir mit der „Originalfassung“ von Need for Speed Hot Porsuit ein Katz und Maus Spiel mit den Cops hatten. EA hat dieses Jahr das Remake dazu veröffentlicht – allerdings nicht für die neue Konsolen Generation, sondern für die Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Dieser Test handelt von der Playstation 4 Version.

Als das Spiel installiert war, überkam mich trotz anderer hochkarätiger Titel die Lust Need for Speed Hot Porsuit mal auszuprobieren. Es war halt nichts neues, aber sicherlich interessant zu sehen, ob EA hier ganze Arbeit geleistet hat. Allerdings wurde ich schnell enttäuscht.
Es wirkt schon fast so, als geht es hier nur um das schnelle Geld. Denn ein wirklich großes Remaster dürft ihr hier nicht erwarten. Zwar sind die Verbesserungen gegenüber der PS3 bzw. Xbox 360 Version durchaus ersichtlich, aber wir haben schon an anderen Beispielen gesehen, wie echte Remaster aussehen können!

Wer mindestens eine PS4 Pro zu Hause stehen hat, kann immerhin auf den Leistungsmodus zurückgreifen. Hier bekommt ihr 60 fps zu spüren und diese machen sich definitiv bezahlt! Gerade jetzt, wo wenige Besitzer der Playstation 5 und Xbox Series X/S die 60 fps gewöhnt sind ist das natürlich schon eine schöne Sache!

Polizei PorscheWas dürft ihr erwarten?

Im Grunde ist Need for Speed Hot Porsuit sicherlich für viele Fans der Serie ohnehin schon bekannt. Inhaltlich wird etwas mehr geboten, da bereits alle DLCs enthalten sind. Dadurch wächst die Anzahl der Fahrzeuge und Events natürlich.
Aber auch Features wurden wohl gestrichen. So habe ich mir sagen lassen, dass auf den alten Konsolen die Möglichkeit gegeben war, eigene Musiktitel über die Festplatte abspielen zu lassen. Das wird mit dem Remastered leider nicht möglich sein!

Eine sehr erfreuliche Sache ist, dass auch beim Remastered von Need for Speed wieder die Autolog Funktion enthalten ist. Mit dieser könnt ihr zu jederzeit während der Events sehen, wie eure Freunde diese abgeschlossen haben. Das ermuntert entsprechende Konter zu setzen. Dieses Feature ist auch schon bei anderen Need for Speed Teilen drinnen (wenn ich mich richtig entsinne) und motiviert sehr.
Sehr schön ist auch, dass ihr Plattformübergreifend mit euren Freunden spielen könnt. Dabei ist das kein „Muss“, sondern eine schöne Möglichkeit. Ähnlich wie es schon bei Call of Duty beispielsweise zum Einsatz kommt.

Good

  • Raser und Cops spielbar
  • viele lizensierte Fahrzeuge
  • Rangsystem
  • Soundtrack

Bad

  • Gummiband KI
  • etwas mehr "Remastered" erwartet
  • freie Fahrt bietet nichts
  • Schwierigkeitsgrad schwankt stark

Summary

Need for Speed Hot Porsuit Remastered macht dank der 60fps eine bessere Figur als auf den alten Konsolen. Allerdings hätte ich mich schon sehr über mehr Mühe gefreut. Es wirkt einfach wie ein schnell produziertes Remake, um für das aktuelle Wintergeschäft nochmal Geld zu machen. Natürlich ist es kein schlechtes Spiel und ich hatte auch durchaus Spaß mit dem Game. Aber da ist noch Luft noch oben!
7.9

Gut

Gameplay & Steuerung - 7.9
Grafik - 7.9
Sound - 8
Story & Inszenierung - 7.9
Spielspaß - 7.7