Madden NFL 20 Review

Reviews / Tests PS4 Sport Xbox One
8.6

Sehr gut

Madden NFL 20 ist vor wenigen Tagen erschienen und wie immer haben wir uns intensiv mit der American Football Simulation beschäftigt. Welche Neuerungen warten dieses Jahr auf uns und kann Madden uns wieder voll in den Bann ziehen? Als der Download endlich beendet war, ist der Puls bei uns angestiegen! EA hat unsere PS4 wieder zum glühen gebracht! Mehr dazu in unserem Test.

Madden NFL 20 Atmosphäre

In Madden NFL 20 geht es wieder sehr Wild zur Sache

Die College Liga

Wer sich noch an Madden 18 erinnert weiß bestimmt, dass bei diesem Ableger der Story Modus das erste Mal Einzug gehalten hatte. Letztes Jahr erfolgte die Longshot-Story und erzählte die Geschehnisse weiter. Doch was kommt dieses Jahr? EA Sports ist bekanntlich immer für Überraschungen gut und bringt mit Madden NFL 20 für PS4 und Xbox One das College-Football wieder zurück.
Das Herzstück dieses Jahr bildet also „Face of the Franchise QB1“, wobei es sich hier um eine Art neuen Story-Modus handelt. Hierfür dürft ihr als Spieler einen eigenen Quarterback erstellen und startet eure Karriere. Doch anders als erwartetet startet ihr nicht in der NFL, sondern erst einmal in der College Liga. Wir finden diesen Zugang mehr als lobenswert! Ihr dürft euch unter anderem auf die Texas Longhorns, Florida Gators und Oregon Ducks freuen. Zwar ersetzt dieser Modus nicht NCAA Football, aber dennoch sind wir mit der College-Liga als Start sehr happy!

Eine komplette Saison kann allerdings nicht gespielt werden. Ihr startet direkt in den Play-Offs. Die Geschichte spielt in diesem Modus eine zentrale Rolle. Durch die Dialoge im Spiel formt ihr euren Quarterback und bestimmt dadurch die Richtung, in die ihr euch entwickelt. Schade ist es aber dennoch, dass der College-Modus die komplette Saison auslässt, denn dadurch wirkt alles viel zu schnell und hastig. Hier hätte es sich angeboten, einfach mehr daraus zu machen. Wie bringt der Quarterback den Sport und die Schule unter einem Hut? Wie laufen die Spieltage aus und wie wirkt sich das Training aus. Somit hat EA mit Madden NFL 20 auf PS4 und Xbox One zwar den richtigen Nerv getroffen, aber diesen das ganze leider nicht sinnvoll vollendet.

Was ist eigentlich mit dem Longshot Modus geworden? Hier haben wir leider schlechte Neuigkeiten für euch. Diesen hat EA komplett gestrichen und wird zumindest in Madden NFL 20 nicht fortgesetzt. Ob dieser generell weitergeführt wird, ist nicht bekannt. Eigentlich hätte EA diesen locker weiterführen können, denn als vollständigen Ersatz zur „College-Liga“ sehen wir das nicht an. Es ist unbegreiflich, warum nicht beides im Paket enthalten sein kann. Das würde Madden NFL 20 für PS4 und Xbox One durchaus auf ein sehr hohes Niveau heben.

Der Superstar X-Factor

Viele Spieler haben immer wieder bemängelt, dass ein Tom Brady nicht wirklich im Spiel ein Tom Brady ist – als Beispiel. Nun haben die Entwickler 50 starke Spieler mit dem X-Factor versehen. Das heißt konkret: Namhafte Spieler können im letzten Moment nochmal alles ändern. Selbst wenn es unmöglich erscheint, können diese Stars in die Zone kommen und die Mannschaft retten. Jeder dieser Spieler hat auf sich zugeschnittene Eigenschaften und Vorteile, die EA nun besser ausgearbeitet hat. Dies verleiht Madden 20 durchaus einen eigenen Touch! Wird der X-Factor beispielsweise bei einem Angriff und bei der Verteidigung aktiviert, stehen die Chancen eben 50:50. Die Gameplay Mechanik macht wirklich Spaß und bietet die nötige Abwechslung!

Auch unter der Haube hat EA gewerkelt und minimale Verbesserungen eingebaut. Die Animationen der Spieler wirken noch geschmeidiger und die Atmosphäre in den Stadien ist wie immer der Hammer. Hier haben die Entwickler zweifellos ordentliche Arbeit geleistet. Das Gameplay funktioniert nach wie vor Prima und ist rund wie noch nie! Dass der X-Factor dazugekommen ist ergänzt das Spiel um wesentlich mehr Authentizität.
Ansonsten gibt es wie immer einen krassen Umfang zu entdecken. Der Ultimate-Modus wird euch wieder sehr lange beschäftigen und den Sammelwahn weitervorantreiben!

Good

  • College Liga Comeback
  • Rundes Gameplay
  • geniale Atmosphäre
  • großer Umfang

Bad

  • Longshot Modus weggefallen
  • College Liga beinhaltet keine komplette Saison

Summary

Madden NFL 20 ist eine konsequente Weiterentwicklung und bringt durch die College-Liga wieder frischen Spielwind in die Serie. Dafür müssen wir aber leider auf den Longshot-Modus verzichten. Dies ist zwar Schade, ändert aber nichts an der Tatsache, dass Madden NFL 20 für PS4 und Xbox One der bisher beste Ableger ist. Noch nie hat sich American Football so authentisch und gut angefühlt! Insofern lohnt sich ein Kauf für alldiejenigen, die bereits die Vorgänger besitzen. Unterstrichen wird das Gameplay mit dem neuen X-Factor Feature, dass nochmal mehr Spannung in das Spielgeschehen bringt. Klasse!
8.6

Sehr gut

Gameplay & Steuerung - 8.6
Grafik - 8.6
Sound - 8.9
Story & Inszenierung - 8.5
Spielspaß - 8.6