Kritik an Star Wars Battlefront 2 – EA lenkt ein

News

Seit einigen Tagen schon lassen aufgebrachte Star Wars-Fans ihrem Ärger freien Lauf. Star Wars Battlefront 2 wird nämlich zahlreiche Mikrotransaktionen enthalten. Die Ingame-Währung “Credits” kann außerdem nicht nur im Spiel verdient werden, sondern auch mit Echtgeld gekauft werden.

Beliebte Helden wie Luke Skywalker und Darth Vader sollten ursprünglich je 60.000 Credits kosten. Battlefront 2 erscheint eigentlich erst am 17. November, doch einige Fans konnten bereits frühzeitig spielen und entdeckten dabei folgendes: Die Zeit, um 60.000 Credits im Spiel zu verdienen, beträgt ca. 40 Stunden. Diese Lange Wartezeit soll offensichtlich die Spieler dazu ermutigen, echtes Geld auszugeben.

Auf Reddit forderten die Fans eine Erklärung von EA, und die kam auch bald. Darin wurden die hohen Credit-Kosten damit begründet, dass das Freischalten der Helden ein Erfolgserlebnis für die Spieler sein solle und schon seine Richtigkeit habe. Kein Grund zur Aufregung für EA also. Dafür regten sich aber die Fans umso mehr auf. Das Statement von EA wurde zum meistgehassten Post in der Geschichte von Reddit. So viele Downvotes hatte vorher noch kein Post bekommen. Aktuell sind es um die 680.000 Downvotes, Tendenz steigend.

Als Reaktion darauf ist EA nun zurückgerudert und hat die Kosten für sämtliche Helden gesenkt. Skywalker und Vader kosten nur noch jeweils 15.000 Credits, andere Helden wie Chewbacca, Palpatine und Leia nur noch 10.000 Credits. Doch auch die Belohnung für das Beenden der Kampagne wurde klammheimlich auf 5.000 Credits reduziert. Im Endeffekt könnte es also immer noch sehr lange dauern, diese Helden freizuschalten. EA hat es tatsächlich wieder mal geschafft, sich noch unbeliebter zu machen.

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*