Kingdom Hearts 3 Review

PS4 Rollenspiel Xbox One
8.9

Sehr gut

Eigentlich könnten wir es selbst kaum glauben, dass Kingdom Hearts 3 nun endlich für die Playstation 4 und Xbox One erschienen ist. Ein Kindheitstraum von uns allen geht nun in Erfüllung und mit voller Spannung haben wir diesen Titel entgegengefiebert. In unserem Test möchten wir euch erklären, warum Square Enix sich durchaus mit Ruhm mit bekleckert hat und warum dieses epische Rollenspiel unbedingt gespielt werden muss. Zudem beantworten wir eine weitere sehr spannende Frage: Kann Kingdom Hearts 3 auch von Spieler gezockt werden, die sich bisher nicht mit der Story befasst haben?

Kingdom Hearts 3 Freunde

Freunde von Sora

Nach langer Wartezeit ist es endlich da!

Die Geschichte rund um Kingdom Hearts 3 findet nun endlich sein Ende. Alles begann bereits im Jahr 2002. Alles startet an dem Epilog von KH 0.2. Goofy, Donald und Sora machen sich auf die Reise, um ihre verschwundenen Kräfte wieder zu erlangen und vor allem wollen sie dem Bösewicht Xehanort besiegen.
Wie erwartet hält sich das Spiel zu Beginn nicht mit großen Erklärungen auf. Wer also die vorherigen Teile nicht gespielt hat, wird definitiv Probleme haben der Story zu folgen. Es sind zwar dank eines Patches verschiedene Videos hinzugefügt worden, die euch die vergangene Geschichte näherbringen soll, allerdings ist das trotzdem nicht ausreichend. Besser ist es wohl, dass ihr euch eine Story Zusammenfassung in Youtube anseht.

Allzu viel möchten wir allerdings zur Story gar nicht sagen. Allerdings können wir verraten, dass so ziemlich alle offenen Stränge irgendwo entknotet und aufgelöst werden. Und das nach 17 Jahren, das müsst ihr euch nochmal auf der Zunge entgehen lassen.
Serienschöpfer Tetsuya Nomura hat es sich aber nicht nehmen lassen, kleinere Parts offen zu lassen. Demnach wäre also ein Story DLC oder ein weiterer Kingdom Hearts Ableger durchaus denkbar.

So muss ein Spiel aussehen!

Kingdom Hearts war schon immer dafür bekannt, gute Qualität zu liefern! Fanservice und Gameplay werden hier sehr groß geschrieben. Im dritten Teil gelingt das Vorhaben so gut, dass sogar uninteressierte Gamer problemlos an das Gamepad gefesselt werden. Damit beantworten wir direkt die Frage, ob ihr auch als Nichtkenner Spaß haben werdet. Hier können wir ein eindeutiges „JA“ geben. Story hin oder her (die trotz der Verwirrung sehr liebevoll aber auch emotional ist) überzeug das Gameplay so stark, dass ihr definitiv Spaß haben werdet. Alleine das Action Kampfsystem lädt jeden Gamer zum Experimentieren ein. Es gibt viele verschiedene Angriffsmöglichkeiten mit euren Schwertern, Magie und Teamangriffe. Eine Voraussetzung gibt es schon: Ihr solltet euch mit den Disney Figuren angefreundet haben. Wer Disney nicht mag, der kann Kingdom Hearts 3 unter Umständen meiden!

Was fasziniert an einem Game, wenn wir die Story nicht gut kennen? Es ist die unglaubliche Liebe zum Detail. Jedes der einzelnen Welten ist gewaltig geworden. Der Umfang und die Disney Atmosphäre sind schlicht wunderschön geworden. Besonders gut gefallen hat uns die Welt in Toy-Story oder Fluch der Karibik. Es berührt einfach das Herz, wenn wir auf Dagobert Duck treffen oder wenn Donald Duck zwischendurch wieder seine kleinen Aggressionsanfälle hat. Aber auch Goofy ist ein Charakter der tief mit unserem Herzen verbunden ist. An dieser Stelle sei aber gesagt, dass die Synchronisation leider nur auf Englisch erfolgte. Es gab damals einen Kingdom Hearts Teil, der auch deutsche Stimmen enthielt. Das wäre für uns noch das Highlight gewesen, aber leider können wir nicht alles haben.
Wer Kingdom Hearts III auf einfach spielt, sollte auch für den Durchgang keine Probleme haben. Wer allerdings schon geübter ist, sollte auch dementsprechend einen härteren Schwierigkeitsgrad wählen. Denn dann müsst ihr schon sehr genau entscheiden, wann ihr welche Fähigkeiten einsetzt! Jedes Schwert hat besonderes Fähigkeiten. Je nachdem was euch mehr gefällt, solltet ihr entsprechend ausrüsten. Sind diese Waffen aufgeladen, dann könnt ihr Attacken je nach Typ durchführen. Beispielsweise haben wir ein Schwert, das auf Fernkampf spezialisiert ist. Habt ihr dann die Leiste voll und aktiviert eine Fähigkeit, dann könnt ihr auf eure Gegner schießen.
Es wäre jetzt aber leider zu viel verlangt, wenn wir euch alle Möglichkeiten hier genau erläutern. Es gibt Attacken, die weit von der Grenze des Vorstellbaren liegen. Beispielsweise aktiviert ich rein riesenschiff und schaukelt auf die Gegner oder ihr schlüpft in einem Mech-Bot und schießt auf eure Gegner. Klingt zwar etwas übertrieben – war es gefühlt manchmal auch – dennoch passt das wunderbar ins Konzept.

Kingdom Hearts III gelingt es wunderbar Abwechslung ins Spiel zu bringen. Zwar vermissen wir ein paar knackige Rätsel, aber es gibt überall so viel zu entdecken und zu erledigen. Abseits der Welten könnt ihr euch ein Raumschiff bauen, mit dessen Hilfe ihr auf die Planeten reisen könnt. Während dieser Reisen können wiederrum kleine Gegner und Minispiele auftauchen.
Ferner ist es unfassbar, wie viele bekannte Disney Helden ihr antreffen werdet. Viele davon schließen sich eurer Partie an. Egal ob Ralph Reichts, Aschenputtel oder die Helden von Toy Story. Die Bosskämpfe sind spektakulär und wahnsinnig gut inszeniert. Ihr merkt also schon, dass jede Ecke von Toy Story eine wahre Spaß Explosion ist. Viele unserer Kollegen die noch keinen Teil davor gezockt haben kommen einfach nicht mehr weg von dem Game!
Selbst wenn wir nur als Zuschauer daneben sitzen und diese wunderschöne Welten von Disney und abseits sehen kullern hier und da Tränen über das Gesicht. Die Entwickler haben hier ein wahres Meisterwerk erschaffen und wirklich kein Gamer sollte diesen historischen Gamer-Moment entgehen lassen.

Good

  • wunderschöne Disney Welten
  • sämtliche Storyfäden werden nun aufgelöst
  • Kampfsystem rockt
  • es gibt viele Nebenaufgaben und Minispiele
  • selbst als "Nicht-Kenner" ist das Game unglaublich gut

Bad

  • keine deutsche Synchronisation
  • Umfangreichere Videos über die vergangene Story wären wünschenswert gewesen

Summary

Kingdom Hearts III ist aus unserer Sicht eine wahre Kunst und vereint Story, Gameplay und wunderschöne Welten in einem. Worte können nicht beschreiben was in einem vorgeht, wenn dieses Meisterwerk gespielt wird. Dabei spielt es keine Rolle ob ihr der Story mächtig seid oder nicht. Jeder wird mit dieser Software seinen Spaß haben! Wir hatten viele Emotionen, egal ob Freude oder Trauer. Am Ende überschlagen die positiven Erinnerungen so stark, dass wir Kingdom Hearts III einfach nicht loslassen wollen. Müssen wir auch nicht, denn es gibt noch so viel zu sehen und zu erledigen. Danke Square Enix, dass ihr uns wieder jünger macht und für so viele Stunden positiv unterhalten könnt! Zugreifen!
8.9

Sehr gut

Gameplay & Steuerung - 9
Grafik - 9
Sound - 9
Story & Inszenierung - 8.7
Spielspaß - 8.9