Formel 1 2019 Review

Reviews / Tests PS4 Rennspiele Xbox One
8.4

Sehr gut

Formel 1 2019 für die PS4 und Xbox One ist seit wenigen Tagen erhältlich und wir konnten uns schon ein sehr gutes Bild vom neuen Rennspiel machen. Die Entwickler von Codemasters sind definitiv Experten was Racing Games betrifft. Umso spannender war die Frage, ob der diesjährige Ableger der beliebten Serie auch überzeugen konnte. Nach einem steilen Karriere Aufstieg und einigen Matches im Multiplayer Modus können wir euch verraten, ob sich ein Kauf lohnt!

Vollgepackt mit schönen Sachen, die das Fahren schöner machen!

Wir sind schon ein bisschen erschrocken, als wir den Karriere Modus von Formel 1 2019 auf der PS4 das erste Mal angezockt haben. Grund dafür: Erst vor kurzem haben wir ein anderes Rennspiel getestet und waren einfach erstaunt, wie viel Mühe sich Codemasters gegeben hat, um uns Spieler bei der Laune zu halten.
Kenner der Vorgänger vermuten schon was wir meinen: Es gibt wirklich Unmengen viel zu tun, auch abseits der Strecke! Doch fangen wir von vorne an:
Ihr erstellt euren eigenen Fahrer samt Profil und Namen. Ihr dürft euer Aussehen anpassen und anschließend das Team für die Formel 2 wählen. Anschließend geht es schon in die ersten Rennen.

Habt ihr dieser (erfolgreich) beendet, dürft ihr euch auf die wahre Pracht der Formel 1 freuen. Ihr dürft euch erneut für ein Team entscheiden (wir haben uns für Alfa entschieden, da wir zunächst mit einem „schwächeren“ Team hochspielen wollten.). Natürlich bleibt es euch überlassen, mit welchen Kollegen ihr euch identifizieren wollt. Aber ein Team wie Ferrari beispielsweise stellt direkt schon zu Beginn sehr hohe Anforderungen an euch. Deshalb lassen wir es erstmal langsam angehen.
Der Karriere Modus in Formel 1 2019 ist mit einigen Todos gespickt. Zunächst absolviert ihr diverse Trainingseinheiten, um an eure Rennstrategie zu arbeiten. Die Einheiten haben wir mehr oder weniger für die Strecken als Minispiele angesehen. Mal müsst ihr diverse Checkpoints in den Kurven schnell und präzise erreichen, ein anderes Mal solltet ihr möglichst auf die Reifen achten und entsprechend vorsichtig fahren. Jeder erfolgreiche Abschluss gibt euch Punkte, die ihr später in euren Boliden investieren könnt. Hier wurden wir schon sehr stark motiviert. Erstens machen die Trainingseinheiten sehr viel Spaß und bringen Abwechslung und zum anderen möchten wir unser Rennfahrzeug möglichst gut „skillen“. Das erfordert natürlich viel Zeit und Hingabe und viele Rennen! Wer sich an die Trainingseinheiten stört, kann diese natürlich auch simulieren. Allerdings werden dann die Punkte unter Umständen nicht so gut ausfallen, wie ihr das wohl selbst gemacht hättet.
Zwischen den Rennen fordert euch euer Rivale zu diversen anderen Mini-Rennen heraus und könnt an eurem Ruf arbeiten.
Nach jedem Rennen haltet ihr ein Interview. Je nachdem wie ihr euch entscheidet, werden Punkte für das Team bzw. eurem Charakter verteilt. Es ist durchaus sinnvoll, dass ihr euch sehr kollegial verhält und nicht trotzig gegen euer Team wettert und egoistisch seid. Denn jede Antwort kann Auswirkungen auf das Team und die Konkurrenz haben. Ein guter Ruf ist auch in der Formel 1 sehr wichtig.

Spielmodi

Grundsätzlich ist Formel 1 2019 für die PS4 und Xbox One vollgestopft mit Spielmodi. Wer keine Lust auf die Karriere hat, kann natürlich einfache Rennen bestreiten. Aber auch einzelne Meisterschaften oder Historische Events dürft ihr gerne (nach-)fahren.
Ein weiteres Highlight aus unserer Sicht ist aber der Online Modus. Dieser bietet neben einfache Rennen auch einen vollen Grand Prix Modus und diverse Ligen an, denen ihr beitreten könnt. Selbst Ranglisten Rennen könnt ihr jederzeit absolvieren. Es macht sehr viel Spaß, gegen Gamer der ganzen Welt zu fahren und im Level aufzusteigen. Dadurch schaltet ihr neue Inhalte frei.
Wer hat nicht schon immer davon geträumt, der weltbeste Fahrer zu werden – wobei das durchaus ein sportliches Ziel ist. Die Server Verbindungen sind stets sehr stabil! Gute Arbeit Codemasters!

Technik

Das Fahren der Boliden macht nicht nur tierisch viel Spaß, es ist dabei auch egal ob ihr Profi oder Anfänger seid. Ihr könnt sämtliche Parameter selbst bestimmen: Wollt ihr Schäden zulassen? Braucht ihr Fahrhilfen? Wollt ihr eine starke KI und beim Fahren selbst schalten? Gestaltet euch das Game wie ihr wollt!

Einzig störend waren hier und da die Hinweise, die aus der Box kommen. Wenn ihr schnell unterwegs seid und beispielsweise euren Kollegen auf den Vorschlag eines Strategiewechsels antworten wollt, dann müsst ihr fahren, lesen und drücken. Allerdings wissen wir nicht, wie man das besser lösen könnte.
Bei Formel 1 2019 stimmt allerdings sonst alles. Grafik, Sound und die Atmosphäre ist hervorragend gelungen. Die Wetterverhältnisse machen ebenfalls einiges her.
Die KI verhält sich gerne provozierend, was auch okay ist. Allerdings haben wir immer die Schuld bekommen und Zeitstrafen erhalten. Hier sollte Codemasters nochmal dringend nachbessern. Das ist etwas ärgerlich. Auch sehr ärgerlich ist, dass einige Trophäen / Achievements nicht aufpoppen. Gerade für uns Sammler ist das nicht sehr erfreulich. Das ist aber ein Problem, dass Codemasters irgendwie bei jedem Start eines Spiels hat. Hier müsst ihr aufpassen und die Foren im Blick haben. Hier hoffen wir auf einen schnellen Patch!

Good

  • Karriere Modus
  • Gameplay TOP
  • umfangreiche Online Modi
  • Motivierende Trainingseinheiten

Bad

  • Trophäen verbuggt
  • KI ist nie Schuld an Unfällen
  • Kantenflimmern

Summary

Formel 1 2019 für die PS4 und Xbox One konnte uns sehr überzeugen und hat jede Sekunde sehr viel Spaß gemacht. Das Game ist vollgepackt mit Spielmodi, Motivation und genialem Gameplay. Es gibt wirklich sehr wenig zu meckern. Codemasters hat sich offensichtlich die Kritiken der letzten Jahre angehört und nun ein fast perfektes Rennspiel abgeliefert. Sehr gute Arbeit!
8.4

Sehr gut

Gameplay & Steuerung - 8.5
Grafik - 8.6
Sound - 8.2
Story & Inszenierung - 8.1
Spielspaß - 8.5