Fifa 18 im Test

PS4 Reviews Xbox One

Mit Fifa 18 ist letzte Woche der neueste Fußball Ableger aus dem Hause EA endlich erschienen. Viele unter euch werden den Release schon rot im Kalender angestrichen haben und womöglich das Spiel auch schon lange haben. Nichtsdestotrotz möchten wir euch eine entsprechende Rezension liefern! Während nämlich Konami mit PES 2018 schon knapp zwei Wochen Vorsprung hat, möchten wir klären WARUM Fifa 18 die Krone für sich beanspruchen wird! Mehr dazu im Test!    

Fifa 18 – willkommen zurück auf den Thron!

Während Fifa 17 bis auf dem Journey Modus eigentlich kaum Neuerungen geboten hat, sieht es dieses Jahr schon anders aus. Nicht umsonst haben Fans letztes Jahr zu Recht mit Kritik um sich geballert, auch wenn das Spiel selbst sehr gut geworden ist. Die Konsequenz war natürlich klar: PES konnte spielerisch die Spitze übernehmen und dabei spielt es keine Rolle ob echte Namen enthalten waren oder nicht! Dieses Jahr allerdings muss sich Konami wieder von der Spitze verabschieden, denn EA Sports hat ordentlich abgeliefert. Nein, es handelt sich dabei um kein bloßes Update, sondern wirklich um einen gänzlich neuen Fifa Titel! Bevor wir Fifa 18 das erste Mal selbst gestartet haben, wurden uns schon von zahlreichen Kollegen diverse Infos zugespielt: Man soll doch mal direkt beim ersten Spiel die Atmosphäre beobachten! Und siehe da, diese Änderung fällt tatsächlich direkt auf! Die Zuschauer auf den Tribünen sehen total verschieden aus und die Stimmung kocht schon fast über! Fällt ein Tor dann geht die Menge ab und bewegt sich zum Teil komplett nach vorne, sodass man danach leere Stühle im Stadion sehen kann. Hier hat EA Sports in Sachen Atmosphäre wahre Arbeit geleistet!

Aber nicht nur das fällt auf! Auch der Rasen, wie auch die Spieler sehen insgesamt richtig gut aus. Die Frostbite-Grafik-Engine trägt nun wirklich Früchte! Zudem hat EA das Spieltempo ein wenig heruntergeschraubt, was dem Realismus definitiv zu Gute kommt! Das Spiel selbst müsst ihr jetzt mit Ruhe kontrollieren. Wenn ihr einfach nur Stur nach vorne lauft, wird euch der Ball sehr schnell abgenommen. Ein bisschen mehr Taktik gegenüber den Vorgängern ist also Pflicht! Die KI wurde ebenfalls stark verbessert. Besonders die eigenen Mitspieler reagieren jetzt nicht nur zuverlässiger, sondern verhalten sich auch entsprechend. Im Vorgänger sind diese zum Teil immer nur mitgelaufen, aber nun hat man das Gefühl, dass sie eigenständig und vor allem Sinnvoll denken! Nach wie vor ist das Gameplay aber bei PES ein bisschen besser! Aber man merkt, wie sich EA Sports immer weiter nach vorne kämpft. Im Grunde muss man sich halt bei Fifa etwas länger eingewöhnen um gerade das defensive Verhalten der Spieler besser einschätzen zu können. Die Offensive hat sich aus unserer Sicht auch verbessert. Flanken gehen nicht mehr so schnell ins leere und generell hat man das Gefühl, dass die Schüsse jetzt mehr Wums haben.

Viel Altbekanntes

Der Story Modus findet auch in Fifa 18 wieder Einzug. Alex Hunter ist wieder am Start und ihr werdet den sympathischen, jungen Mann also noch einmal spielen. Dieses Mal allerdings geht es ins Ausland und ihr dürft wieder eine nette Geschichte mit ihm erleben. Wirklich viel Neues wurde hier leider nicht eingebaut – abgesehen von dem optionalen Mehrspielermodus. Wieder geht es von Spiel zu Spiel, ihr gebt Antworten auf diverse Fragen und absolviert diverse Trainings, um eure Fähigkeiten zu verbessern. Eigentlich haben wir ein bisschen mehr erwartet, denn das Potenzial ist sicherlich noch lange nicht ausgenutzt! Alles andere dürfte den Fifa Fans ohnehin schon bekannt sein. Es gibt wieder den „normalen“ Karriere Modus und auch das Ultimate Team ist wieder mit am Start. Positiv zu erwähnen ist aber das abgewandelte Transfersystem im Karriere Modus. Wie auf einem Flohmarkt werden jetzt die Gehälter und Ablösesummen verhandelt und diese werden auch in hübsch animierten Filmchen gezeigt.

Fazit

Fifa 18 ist technisch besser als der Vorgänger! Hier hat EA wirklich so ziemlich an allen Enden und Kanten gefeilt und ein ordentliches Fußball Spiel abgeliefert. Selbst die Präsentation und Atmosphäre haben sich stark gebessert. Insgesamt wird wieder ein richtig fettes Spielpaket mit umfangreichen Spielmodi abgeliefert. Der Story Modus ist nach wie vor sehr gut, bietet aber immer noch mehr Potenzial und Luft nach oben für die Zukunft der Serie an. Insgesamt ist Fifa 18 in diesem Jahr aber besser als PES 2018 – und das nicht weil EA die Lizenzen hat, sondern weil sie ein wirklich grandioses Fußball Spiel abgeliefert haben!

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*