Farming Simulator 18 im Test

PS Vita Reviews

Giants Software und Astragon haben vor kurzem den Farming Simulator 18 für die PlayStation Vita veröffentlicht. Zunächst möchten wir uns entschuldigen, dass der Test länger gedauert hat als geplant. Uns ist bewusst, dass der Release bereits Anfang Juni war, allerdings war aus mehreren Gründen kaum Zeit vorhanden. Doch wie heißte es so schön: Besser Spät als Nie! Für uns war der Test zu Farming Simulator 18 für die Vita ohnehin eine Herzenssache. Wir lieben die „Bauern Simulation“ sehr und haben bisher alle Teile gespielt, sowohl auf der PlayStation Vita aber auch den großen Konsolen! Wie der neuste Ableger geworden ist, werdet ihr in diesem Test erfahren!

Farming Simulator 18 – alles wie gehabt!

Wer bereits die Vorgänger schon gezockt hat, der wird sich bestimmt auch im neuen Teil sehr schnell wohl fühlen. Das liegt natürlich auch daran, dass die Aufmachung wieder ähnlich schlicht ist. Bevor ihr allerdings zu eurem Hof kommt, müsst ihr euch für einen Schwierigkeitsgradmodus entscheiden. Je nachdem wie ihr euch entscheidet, hat euer Silo entsprechend viele Vorräte bereits ohne groß wirtschaften zu müssen! Um auch direkt durchstarten zu können, habt ihr natürlich auch zu Beginn schon einen entsprechenden Fuhrpark verfügbar. Damit könnt ihr eine Saat legen, grubbern und eure Ernte natürlich abbauen. Um effektiver arbeiten zu können, solltet ihr Geld verdienen und dadurch mehr Maschinen kaufen!

Die Steuerung ist dabei für die PlayStation Vita sehr praktisch und gut umgesetzt worden. Auch hier wird man sich erheblich leichter tun, wenn man bereits den Vorgänger gespielt hat. Schön ist natürlich wieder, dass sich Giants Software in Sachen Lizenzen nicht hat lumpen lassen. So werdet ihr hier sämtliche Fahrzeuge aus dem Hause Fendt, Challenger und Valtra beispielsweise kaufen können. Für echte Landwirte ist das natürlich eine schöne Sache! Die Spielwelt an sich ist wieder sehr üppig ausgefallen. Ihr müsst schon ein gutes Stück fahren, um beispielsweise euer Getreide an den Mann zu bringen. Allerdings ist das auch hier direkt ein Kritikpunkt: Die Fahrten sind zum Teil etwas zu lang gehalten. Die nächste Schwäche ist nach wie vor, dass es abseits eures Hofes wieder viel zu wenig zu tun gibt. Wir sind uns sicher, dass man hier mehrere abwechslungsreiche Aufgaben hätte integrieren können. Wenn ihr selbst zu Beschäftigt oder gar zu faul seid, könnt ihr natürlich wieder Helfer für eure Arbeiten beschäftigen. Allerdings sollte man hier beachten, dass dies natürlich Geld kostet. Als Neuerung in der Vita Version könnt ihr jetzt mehr anbauen – so gibt es beispielsweise jetzt auch Sonnenblumen! Auch in Sachen Tieren hat sich etwas getan: Ihr könnt nun Tiere züchten wie Schafe, Schweine aber auch Kühe!

Und sonst so?

Für die mobile Version ist der aktuelle Farming Simulator 18 sicherlich der Umfangreichste. Dennoch vermisse ich nach wie vor ein wichtiges Feature, dass mir auch schon bei der großen Konsolen Version nützliche Dienste erbracht hatte: Die Zeit vorspulen. Entweder habe ich diese Option immer noch nicht gefunden oder ich bin wirklich Blind! Aber ich meine sicher zu sein, dass dieses Feature nach wie vor nicht integriert ist. Das ist etwas bedauerlich, denn ab und an wäre es doch wünschenswert, dass das Wachsen der Ernte etwas schneller geht. Das hat bei mir tatsächlich etwas an der Motivationskurve gedrückt! Technisch gesehen ist der Farming Simulator 18 gut gelungen. Die Vita Version macht einen durchwegs guten Eindruck! Das Spiel scheint wie geschaffen für Sonys mobile Konsole! Unterm Strich sind die Neuerungen natürlich sehr begrüßenswert, allerdings für unseren Geschmack etwas zu wenig.

Fazit

Der Farming Simulator 18 ist sehr gelungen und macht Spaß. Ein paar Kleinigkeiten wie das beschleunigen der Zeit wären allerdings sehr wünschenswert gewesen. Zumal die PlayStation 4 Versionen das ja auch haben! Wer die Serie genauso liebt wie wir, der darf gerne wieder zugreifen! Gerade Kenner der Serie werden sich über die zahlreich neuen original Fahrzeuge sehr freuen!

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*