fbpx

E3 2017: Die neue Xbox One und alle Trailer von Microsoft

News Videos Xbox One

Bei der Pressekonferenz von Microsoft ging es sofort zur Sache. Die neue Xbox One, vorher “Project Scorpio” genannt, wurde endgültig enthüllt und heißt ab sofort Xbox One X.

Dieser Name ist, sagen wir mal, etwas “einfallslos” und kann auch verwirrend sein, denn die schlankere Version der normalen Xbox One heißt Xbox One S. Im Englischen hört man den Unterschied zwischen einem freistehenden S und X nicht immer eindeutig heraus, und so musste Phil Spencer auf der Bühne immer schön aufpassen, das X deutlich auszusprechen.

Die Xbox One X ist also die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten, das wussten wir schon. Jetzt wissen wir endlich auch den Preis: 499 Dollar, was zu erwarten war. Billiger kann man diese Hardware nicht verkaufen. Erscheinen wird sie am 7. November.

Für Xbox One-Besitzer im Allgemeinen erfreulich: Nicht nur weitere Xbox 360-Spiele, sondern auch einige Xbox-Spiele (ja, die erste Xbox) werden bald rückwärtskompatibel sein.

Dazu gab es sehr, sehr viele Trailer, wobei gefühlt fast jedes Spiel als Xbox One-exklusiv angepriesen wurde. Doch es gab auch genug Multiplatformer, die hier zum ersten Mal vorgestellt wurden. So auch Anthem von BioWare, wovon wir nach dem nichtssagenden Teaser bei EA nun endlich mehr sehen konnten. Und das sieht wirklich gut aus. Es ist auch offensichtlich, dass es Destiny den Rang streitig machen soll. Anthem wird nicht exklusiv für Xbox One erscheinen, auch wenn die Vorführung bei Microsoft etwas anderes vermuten ließ.

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

3 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*