Das Erwachen von Andreas Brandhorst im Test

Reviews Sonstiges

Vor ein paar Wochen schon haben wir das Buch „Das Erwachen“ erhalten und haben uns in eine ruhige Ecke verkrochen und das 700 Seitige Buch durchgelesen. Da wir auch gerne aus dem Tellerrand hinausblicken, haben wir uns auch dazu entschieden das Review hier zu veröffentlichen. Das Buch wurde von Andreas Brandhorst geschrieben. Der eine oder andere wird diesen Autor sicherlich durch andere Romane wiedererkennen!
Warum das Buch unserer Meinung nach sehr gut geworden ist, lest ihr in unserem Bericht.

Das Erwachen
Genre: Thriller, Erschienen: Oktober 2017, 736 Seiten, Andreas Brandhorst
Verlag: Piper, ISBN: 978-3-492-06080-6

Um was geht es denn?

Durch die Thematik des Buches werdet ihr sicherlich auch gleich verstehen, warum wir das Buch für unsere Seite doch als sehr passend empfunden haben.
Der frühere Hacker Axel Krohn entwickelt einen Virus, der mehr oder weniger ausversehen ganze System auf der ganzen Welt infiltriert. Dadurch nimmt das Schicksal seinen negativen Lauf. Der Virus ist so „stark“, dass er eine eigene Intelligenz – ja schon ein eigenes Bewusstsein entwickelt. Es dürfte natürlich schnell klar sein, dass die NSA sich an den Fersen von Axel Krohn haftet und ihn als Verursacher schnappen möchte. Die Zeit rennt aber davon, denn die Maschinenintelligenz (MI) entwickelt sich ständig weiter und es dauert auch nicht lange und schon sind sämtliche Stromleitungen gekapert und die Welt droht in einem nie dagewesenen Chaos zu versinken. Wobei Chaos hier eigentlich nicht das richtige Wort ist – es ist eine potenzielle Gefahr! Die MI wird schließlich schlauer als die Menschheit und es gibt nur einen winzigen Hauch an Hoffnung, das alles wieder zu stoppen. Das allerdings liebe Leser, müsst ihr dann selbst herausfinden!

Unsere Meinung zum Buch

Wir müssen ganz ehrlich gestehen, dass wir nicht so die großen Fans von Büchern mit einer solchen Größe sind. Allerdings hat dies natürlich den Vorteil, dass der Autor seine Gedanken zur Geschichte sehr gut präzisieren kann. Das Szenario einer Maschinenintelligenz wirkt dabei auch erschreckend realistisch. Genau aus diesem Grunde dürften auch Computer begeisterte, sowie Gamer wie wir definitiv Interesse an der Geschichte haben!
Allerdings ist das Buch auch nicht wirklich einfach zu lesen. Wer nicht gerade sehr technisch veranlagt ist, hat unter Umständen durchaus Probleme das ganze nachzuvollziehen. Zumindest haben wir das so empfunden. Der Spannungsbogen der Geschichte wird sehr gut gehalten. Während die Mitte sich hauptsächlich auf die MI konzentriert, gibt es davor (und zum Teil danach) typische Klischee Unterhalten der einzelnen Protagonisten, die im Thriller Bereich angeordnet sind.

Es ist deutlich zu spüren, dass sich der Autor mit dem Szenario sehr gut auseinandergesetzt hat. Wir sind einfach in einem Zeitalter, wo auch ständig Viren verbreitet werden und die Intelligenz der einzelnen Hardware als auch Software immer wieder verbessert. Was wäre denn, wenn es wirklich einmal so eintritt? Wie lösen wir das Problem dann überhaupt? Werden wir Zeugen einer Welt voller Maschinen, die schlauer sind als wir? Genau aus diesen Gedanken fiel es uns trotz der Seitenanzahl sehr schwer, das Buch wegzulegen. Man möchte einfach Wissen, wie es ausgeht!

Fazit

Das Erwachen von Andreas Brandhorst ist ein kleines Meisterwerk der heutigen Zeit. Die möglichen Probleme, die wir schon bald durch die künstliche Intelligenz haben könnten wirken so real und fesselnd wie schon lange kein Buch mehr! Der „Was-Wäre-Wenn“ Gedanke lässt dem Leser sicherlich keine Ruhe mehr und genau aus diesem Grunde ist man ständig gezwungen weiterzulesen. Wie löst man denn ein Problem, wenn man etwas erschaffen hat was schlauer ist als die Menschen und die ganze Welt zerstören möchte? Ja, genau das solltet ihr auch rausfinden! Eine klare Kaufempfehlung für dieses Buch!

 

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*