fbpx

Command and Conquer Remastered News

Es gibt News zu Command and Conquer Remastered direkt vom Entwickler. Zwar haben wir leider immer noch keine Neuigkeiten über eine Konsolen Version, aber das ist auch noch viel zu früh!

Es gibt was ordentlich auf die Ohren

Jeder Fan von den ersten Teilen der Command and Conquer Serie hat sicherlich den Soundtrack von Frank Klepacki im Hinterkopf. Wir zum Beispiel haben die Musik sogar im Auto drinnen. Das sind Klassiker, die wir auf keinem Fall vergessen und vermissen müssen!
Diesbezüglich äußern sich die Entwickler nun. Alle Soundtracks dürft ihr einmal in klassischer und in moderner Form (mit und ohne Stimmen) wieder erleben. Es wird sogar ein Menü geben (Jukebox), in dem ihr die einzelnen Stücke ohne Probleme organisieren könnt! Insgesamt wird es also über 175 Titel auf die Ohren geben.

Laut Jim Vessella von EA ist der Fortschritt bereits sehr gut und im vollen Gange! Im Moment arbeiten die Entwickler daran, die Nod Kampagne fertigzustellen. Bis wir allerdings InGame Material sehen werden, wird noch etwas Zeit vergehen. Allerdings hat Jim versprochen, dass dafür die Priorität sehr hoch angesetzt ist. Wir können uns also wirklich freuen, dass Command and Conquer Remastered Gestalt annimmt!  Und denkt bitte daran, wir von Konsolen Gamer haben ein besonderes Auge darauf und werden euch über jedes kleine Detail berichten, das uns in die Finger kommt. Könnt ihr auch schon den süßen Duft der Kämpfe mit GDI und Nod riechen? Wir schon und drücken weiterhin die Daumen, dass das Spiel auch für unsere Konsolen erscheint!

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*