Command and Conquer Remastered – EA hat ein neues Bild veröffentlicht

Die Arbeiten an Command and Conquer Remastered schreiten in großen Schritten voran. Fast die komplette GDI Kampagne ist in einer Alpha Version in 4K spielbar. Das ist natürlich sehr schön zu hören! Nun hat EA im selben Zuge ein weiteres Bild veröffentlicht. Für viele mag das vielleicht nicht so spektakulär sein, aber dennoch möchten wir es euch nicht vorenthalten. Zu sehen ist ein Fenster für die Auswahl der Missionen. Die Entwickler haben dieses Menü eingebaut, um die Übersicht einfacher zu gestalten. Ihr könnt nämlich auch sehen, was ihr schon abgeschlossen habt und vor allem sind die alternativen Missionen auch besser auswählbar. Denn manchmal könnt ihr zwischen mehreren Aufgaben wählen und könnt diese nun besser tracken.

Leider ist bis Dato immer noch nicht bekannt, ob Command and Conquer Remastered auch für PS4 und Xbox One oder gar für die nachfolgenden Konsolen erscheinen wird. Wir hoffen es natürlich und werden weiterhin für euch am Ball bleiben! Nun aber das Bild:

C&C Remastered

Das Auswahlmenü der Kampagne in Command and Conquer Remasterd

Quelle

Zocken ist meine Leidenschaft. Besonders Games mit Atmosphäre, toller Story und einem wunderbaren Sound ziehen mich immer wieder in den Bann. Meine Lieblingsgenres sind: Rollenspiele, Shooter und Strategie und Action.

1 Comment

  1. Naja bei mir hat es mit C&C 1 angefangen.Egal alle hab ich gespielt. Und ich würde es Unmenschlich vorziehen wenn es klar geht. Fast wie Silvester. Grins.
    Mein Daum habt ihr
    Und wie gesagt Spiele nur (PLAYSTATION) ist angeboren
    und würde mich freuen wenn es so bleib. BITTE, BITTE, BITTE.
    Und schön grüße von der Insel Rügen.
    Die Ostsee ist herrlich.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*