A Plague Tale Innocence Review

Reviews / Tests Action & Adventure PS4 Xbox One
9.1

Super

A Plague Tale Innocence ist ein Titel, den wir so schnell nicht vergessen werden! Wir müssen zugeben, dass unsere Erwartungen vor dem Test nicht so hoch waren. Unser Gedanke war, dass es sich hier um ein gutes Story Spiel mit wenig Gameplay Inhalten handelt. So in etwa in Richtung von Life is Strange. Was sich hier allerdings auf der PS4 bzw. Xbox One abgespielt hat, war eine riesige Überraschung. Lest in diesem Test, warum A Plague Tale Innocence bisher das Beste Spiel des Jahres geworden ist und warum es LOCKER mit Games wie The Last of Us konkurrieren kann!

A Plague Tale Innocence Rettung

Ob die beiden hier Rettung finden?

Unglaublich berührend!

Ihr spielt die junge Dame Amicia und seid mit eurem Vater und Hund auf der Jagd. Alles wirkt idyllisch und die Natur zeigt sich von der schönsten Seite! A Plague Tale Innocence spielt einige Jahrhunderte vor unserer Zeit in Frankreich. In dieser Zeit gab es freilich noch keine Telefone oder gar Strom. Es gab Bauern, Handwerker bzw. Schmiede und Burgen mit ihren Untertanen und Einwohner.
Nachdem Amicia ein Wildschwein entdeckt hatte und es jagen wollte, gelingt dem Tier aber leider die Flucht. Euer treuer Gefährte der Hund nimmt die Fährte auf. Langsam spüren wir auch als Spieler, wie es sehr stark nach Gefahr riecht. In der nächsten Sekunde zu anderen wird der Hund von etwas angegriffen und in ein Loch gerissen. Ein tragischer Vorfall, der schon direkt zu Spielbeginn sehr nahe geht!
Doch A Plague Tale Innocence setzt ständig einen drauf! Als Amicia die Dorfbewohner und vor allem die Mutter warnen und von der Geschichte erzählen wollte, passieren ganz schlimme Dinge. Die Inquisition macht Jagt auf sämtliche Einwohner und tötet anschließend auch die Eltern von Amicia und Hugo (ihr kleiner Bruder). Warum? Das verraten wir natürlich nicht. Ihr seid gemeinsam mit eurem Bruder Hugo auf der Flucht und versucht herauszufinden, was alles passiert und warum die Welt nicht mehr in Ordnung ist.

Um weitere und vor allem große Spoiler zu vermeiden machen wir hier in Bezug auf die Geschichte einen Cut! Es ist aber schon hart, wie die Spannung der Story bereits im ersten Kapitel ordentlich an Fahrt aufnimmt. Das Schöne an A Plague Tale Innocence ist aber auch, dass diese Kurve ständig gehalten wird und ihr bis zum Schluss nicht mehr vom Bildschirm wegkommen wird, bis ihr endlich wisst was Sache ist.  Dieses Spiel bietet nicht nur eine extrem gute und spannende Geschichte, sondern es erweckt ständig das Gefühl von Liebe zwischen Geschwister, Mitleid, Angst und Trauer! Gerade die Beziehung und die Konfliktpunkte während der Flucht zwischen Amicia und Hugo sind herzzerreißend und gehen sehr nah! Egal wie gefährlich es ist, die beiden halten immer zusammen und das spürten wir als Spieler ganz deutlich! Das erinnerte uns im Übrigen sehr stark an die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten in The Last of Us!

A Plague Tale Innocence Schleuder

Amicia kann mit ihrer Schleuder Gegner ausschalten

A Plague Tale Innocence kann mehr als nur Story!

Wir haben uns auf eine gute Story eingestellt, aber wir hatten nicht damit gerechnet, dass A Plague Tale Innocence so viel (gutes) Gameplay bietet! Mit Hilfe der Schleuder löst ihr die Rätsel im Spiel und verteidigt euch. Dabei sind die Lösungen zwar nicht schwer rauszufinden, aber logisch und konsequent zum Spiel.
In vielen Gebieten müsst ihr immer aufpassen, dass euch die Ratten (Seuche) nicht erwischen und Angreifen. Feuer ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Aber es ist nicht immer eine Fackel in der Nähe, also müsst ihr hier und da auch mal Objekte verschieben, Hugo in Gebiete schicken wo ihr nicht vordringen könnt oder eben eure Schleuder benutzen. Im Laufe des Spiels werdet ihr auch neue Munition herstellen können, die beispielsweise brennt. Zwar sind die einzelnen Kapitel sehr linear aufgebaut, aber das stört auf keinem Fall. Die Gebiete sind in manchen Bereichen sogar sehr groß und bieten Raum zum Suchen für neue Materialien. Diese sind nämlich sehr wichtig, dass ihr eure Dinge aufwerten und auch neue Geschosse oder andere nützliche Gegenstände herstellen könnt.

Ab und an müsst ihr sogar kleine Bosskämpfe beispielsweise gegen starke Soldaten erfolgreich absolvieren. Auch da waren die Entwickler sehr kreativ und bieten in diesen Kämpfen Abwechslung. A Plague Tale Innocence ist zu keiner Zeit langweilig. Es fließen einfach so viele Gameplay Elemente in diesem Game, die allesamt auch noch extrem gut umgesetzt wurden. Selbst die zahlreichen Schleichpassagen mit Ablenkungsrätsel motivieren sehr stark!
Später werdet ihr auch neue Charaktere kennenlernen, die euch wiederrum neue Fähigkeiten und Möglichkeiten beibringen werden.
Ihr müsst euch einmal vorstellen, dass A Plague Tale Innocence das erste Game von Asobo ist. Unglaublich was die Damen und Herren hier geschaffen haben. Story und Gameplay sind einfach perfekt verschmolzen!

Selbst die Technik ist auf höchstem Niveau. Zwar sind die Synchronsprecher leider nicht ganz so gut gelungen und wirken ein bisschen künstlich und nicht passend, aber der Rest stimmt! Soundtrack und Grafik sind aus einem Guss und können mit aktuellen Titeln locker mithalten – wenn nicht sogar besser! Unglaublich was Asobo hier geschaffen hat!

Good

  • sehr spannende und frische Story
  • Beziehung zwischen Amicia und Hugo geht sehr nah
  • Gameplay TOP und Abwechslungsreich
  • viele verschiedene Orte und Bereiche

Bad

  • Rätsel zu offensichtlich
  • Verbessern der Gegenstände spürt man kaum

Summary

A Plague Tale Innocence ist wohl eines der Besten Spiele überhaupt und das können wir ohne Übertreibung so stehen lassen! Die Story und die Beziehung zwischen Amicia und Hugo gehen bis unter die Haut! Gameplaytechnisch wird so viel Abwechslung geboten, dass ohnehin langweile gar nicht aufkommen kann. Asobo hat hier ein Meisterwerk erschaffen, alles andere wäre Untertreibung! Wir haben schon viele Games in unserer „Karriere“ gesehen, aber das hat endlich mal wieder reingehauen. Last euch diesen Titel nicht entgehen!
9.1

Super

Gameplay & Steuerung - 9.1
Grafik - 9.1
Sound - 9
Story & Inszenierung - 9.3
Spielspaß - 9.2